Mehr Fahrzeuge ausgeliefert

Der Nutzfahrzeughersteller hat bis Ende Juni weltweit 202.300 leichte Nutzfahrzeuge ausgeliefert. Gegenüber dem vergleichbaren Vorjahreszeitraum ist dies ein Zuwachs von 17,3 Prozent.
Redaktion (allg.)
„Wir sehen, dass die Konjunktur für leichte Nutzfahrzeuge weltweit wieder anzieht. 2010 bleibt weiterhin herausfordernd, aber das bisherige Verkaufsergebnis motiviert uns für den weiteren Jahresverlauf“, so Harald Schomburg, Vorstand für Vertrieb und Marketing bei Volkswagen Nutzfahrzeuge. Als verkaufsstärkstes Modell der Marke erzielte der „T5“ mit seinen Varianten „Transporter“, „Caravelle“, „Multivan“ und „California“ weltweit 71.870 Auslieferungen an Kunden. Von Januar bis Juni 2009 waren es noch 58.510 gewesen, was einem Anstieg um 22,8 Prozent entspricht. An Position zwei folgt der „Caddy“ mit 61.430 Einheiten, dessen Absatz im Vorjahreszeitraum allerdings von 67.995 Fahrzeugen um 9,7 Prozent abnahm. Die Baureihe des „Crafter“ erzielte mit 17.380 Auslieferungen ein Verkaufsplus von 12,8 Prozent. In Westeuropa stiegen die Verkäufe der Marke von Januar bis Juni 2010 um 9,4 Prozent auf 121.300 Einheiten (Januar bis Juni 2009: 110.900). Davon entfielen 56.500 Auslieferungen auf den deutschen Markt, wo von Januar bis Juni 2009 aber noch 59.860 oder 5,6 Prozent mehr Fahrzeuge verkauft wurden. Andere europäische Märkte wie Großbritannien (+49,3 Prozent) Frankreich (+35,5 Prozent) und Spanien (+31,2 Prozent) verzeichnen hohe zweistellige Zuwachsraten gegenüber 2009. Auch in der Türkei wurde ein Auslieferungsplus von 56,3 Prozent erzielt. Wachstumsstärkste Region für Volkswagen Nutzfahrzeuge außerhalb Europas war eigenen Angaben zufolge Südamerika mit einem Auslieferungsplus von 69,8 Prozent auf 49.960 Fahrzeuge. Die Verkaufszahlen des „Saveiro“ verdoppelten sich mit 33.680 Einheiten nahezu (Januar bis Juni 2009: 17.380, +93,8 Prozent), auch der in Brasilien produzierte „T2“ konnte mit 13.860 Auslieferungen zulegen (Januar bis Juni 2009: 13.130, +5,6 Prozent). (swe)
Printer Friendly, PDF & Email