Werbung
Werbung
Werbung

Mehr Planbarkeit: Weig holt Transportdienstleister in die Cloud

Der Papierspezialist Weig will seine Lieferkette für Kunden transparenter gestalten und bindet die beauftragten Speditionen deshalb in die von ihm genutzte Transporeon-Plattform ein.

Sixfold ermöglicht es Versendern und Transportunternehmen, genaue Lieferschätzungen von Sendungen in Echtzeit zu erhalten. Transportunternehmen integrieren ihre Telematik-Systeme nahtlos in die Sixfold-Plattform, wodurch Versender erfahren, wo sich ihre Sendungen befinden und wann diese eintreffen werden, ohne dass einer der beiden Beteiligten dabei manuell tätig ist. | Bild: Hannes Egler / unsplash.com
Sixfold ermöglicht es Versendern und Transportunternehmen, genaue Lieferschätzungen von Sendungen in Echtzeit zu erhalten. Transportunternehmen integrieren ihre Telematik-Systeme nahtlos in die Sixfold-Plattform, wodurch Versender erfahren, wo sich ihre Sendungen befinden und wann diese eintreffen werden, ohne dass einer der beiden Beteiligten dabei manuell tätig ist. | Bild: Hannes Egler / unsplash.com
Werbung
Werbung
Tobias Schweikl

Die auf Altpapierrecycling, Kartonherstellung und Faltschachteln spezialisierte Weig-Gruppe verfolgt ihre Lieferungen an die Kunden künftig in Echtzeit über die Online-Plattform des Anbieters Transporeon. Zum Einsatz kommt dabei eine Visibility-Lösung des Transporeon-Partners Sixfold. Weig will damit in der Lage sein, die zu erwartenden Ankunftszeiten der ausliefernden Lkw automatisiert zu berechnen und Kunden diese Daten als zusätzlichen Service zur Verfügung zu stellen.

„Um den Service für unsere Kunden auszubauen, binden wir die verschiedenen Telematik-Systeme der Spediteure über Real-time Visibility by Sixfold an die Transporeon-Plattform an“, erklärt Gilbert Mäckler, Leiter des Logistikzentrums von Weig.

In einer ersten Phase werden ausgewählte Speditionen angebunden. Nach und nach sollen dann alle weiteren Spediteure folgen, mit denen man zusammenarbeitet. Mit der Echtzeitverfolgung will Weig den eigenen Kunden jederzeit präzise Auskunft geben können, wo sich deren Lieferung gerade befindet. Das soll die Kundenzufriedenheit erhöhen und Zeit sparen.

Weig nutzt in der Transportlogistik bereits seit 2002 die cloudbasierten Services von Transporeon, beispielsweise die Transportvergabe und -abwicklung. Nun erweitert die Unternehmensgruppe diese Funktionen um die Echtzeitverfolgung von Transporten.

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung