Mercedes-Benz: Zehn eVito für Amazon

Vom Münchener Verteilzentrum aus will der Logistiker die Innenstadt bald komplett mit elektrisch angetriebenen Transportern versorgen. Den zehn ersten eVito sollen weitere Fahrzeuge folgen. Daneben setzt man 40 StreetScooter ein. 

Elektrisch in die Innenstadt: Mit den eVitos versorgt Amazon von der Vorstadt die City-Kundschaft mit Lieferungen. | Foto: Daimler
Elektrisch in die Innenstadt: Mit den eVitos versorgt Amazon von der Vorstadt die City-Kundschaft mit Lieferungen. | Foto: Daimler
Johannes Reichel

Der Online-Versandhändler Amazon forciert die Elektrifizierung seiner Lieferflotte. Nachdem jüngst bereits 40 E-Fahrzeuge vom Typ StreetScooter im Verteilzentrum München-Daglfing in Dienst gestellt wurden, hat der Logistiker jetzt auch zehn batterieelektrisch angetriebene Mercedes-Benz eVito übernommen. Diese sind bereits im urbanen Liefereinsatz unterwegs. Die Kastenwagen werden in der Langversion mit gut sechs Kubikmeter Volumen genutzt und sind in dunkelgrauer Amazon Farbgebung lackiert. Der Anfangstranche sollen weitere Fahrzeuge folgen. Die E-Transporter werden direkt im Verteilzentrum geladen, was vornehmlich Nachts geschen soll. Dafür wurde eine eigene Ladeinfrastruktur mit AC-Wallboxen geschaffen. Die Reichweite soll auch bei winterlichen Bedingungen mindestens 100 Kilometer betragen. Der Hersteller gibt eine Reichweite im Messzyklus von 150 bis 184 km an, für die eine unterflur verbaute Lithium-Ionen-Batterie mit 41-kWh-Brutto-Kapazität (35 kWh nutzbar) sorgen soll.

„Der innerstädtische Zustellverkehr im Kurier-, Express-, Paketbereich ist ein idealer Einsatzzweck für Elektroantriebe. Deshalb freuen wir uns sehr, dass sich Amazon für den eVito entschieden hat und sich ab sofort auch die Münchener Fahrerinnen und Fahrer sowie deren Kunden von den Vorteilen des lokal emissionsfreien Fahrens mit Mercedes-Benz Vans überzeugen können“, kommentierte Stefan Sonntag, Leiter Verkauf Neufahrzeuge Mercedes-Benz Vans Vertrieb Deutschland.

Adam Elman, Senior Lead Sustainability bei Amazon in Europa ergänzt: „Wir freuen uns über die Fortsetzung unserer Zusammenarbeit mit einem großartigen Partner, durch die wir jetzt auf E-Fahrzeuge in unserer Münchner Flotte verfügen". Der Versender habe vor kurzem die sogenannte Climate Pledge mitgegründet und sich verpflichtet, die Zusagen des Pariser Klimaschutzabkommens bereits zehn Jahre vor dem anvisierten Erfüllungsdatum zu erreichen – nämlich 2040. Partnerschaften wie mit Daimler seien dafür ein wichtiger Baustein.

Printer Friendly, PDF & Email