Mezger Rent & Service und FTM: TIP kauft Nutzfahrzeugvermieter und Werkstätten

Das familiengeführte Unternehmen Mezger Rent & Service sowie die dazugehörige Werkstatt der FTM GmbH wird Teil der TIP Group, ließ das Unternehmen vermelden. Die Gesamtzahl der eigenen freien Lkw-Werkstätten in Deutschland steige damit auf insgesamt 22.

Ab sofort ist der Standort Mezger Rent & Service in Möckmühl, Baden-Württemberg, nahe der A81 und A6, Teil der TIP Group. (Foto: TIP)
Ab sofort ist der Standort Mezger Rent & Service in Möckmühl, Baden-Württemberg, nahe der A81 und A6, Teil der TIP Group. (Foto: TIP)
Tobias Schweikl
(erschienen bei Transport von Anna Barbara Brüggmann)

Die TIP Group hat die Aufnahme des Unternehmens Mezger Rent & Service sowie der dazugehörigen Werkstatt der FTM GmbH bestätigt. Bei Mezger handelt es sich um einen familiengeführten Nutzfahrzeugvermieter mit Sitz in Schweinfurt, der ebenfalls eine Nutzfahrzeugwerkstatt unter der Firmierung FTM GmbH betreibt. Der strategische Schritt entspreche der Wachstumsstrategie der auf Vermietung und Dienstleistungen für die Transport- und Logistikindustrie spezialisierten Unternehmensgruppe. Man wolle kundenspezifische Flottenlösungen in ganz Deutschland und darüber hinaus anbieten.

Mit der Nutzfahrzeug-Werkstatt der FTM GmbH soll das Servicenetz der TIP Group in Deutschland erweitert werden. Als neuer Gesellschafter verfügt das Unternehmen nun laut eigenen Angaben an diesem Standort über insgesamt sieben Bahnen. Dort könnten sämtliche üblichen Reparatur- und Wartungsarbeiten an Trucks und Trailern durchgeführt werden. Auch Reifen, Bremsen, Fahrwerk, und gesetzliche Prüfungen zählen in Möckmühl zum Service-Portfolio, so die Angaben.

Weiterführen möchte TIP nach eigener Aussage die Servicepartnerschaft mit Schmitz Cargobull und die Zusammenarbeit mit weiteren Herstellern und Lieferanten. Zusätzlich zur Übernahme der Markenvertragswerkstatt, integrierte das Unternehmen Sattelzugmaschinen und Auflieger verschiedener Spezifikationen in das Mietangebot. Für die Werkstattkunden der FTM GmbH soll es keine Unterbrechung bei den bisherigen Leistungen geben, auch die gewohnten Ansprechpartner sollen weiterhin zur Verfügung stehen. FTM werde eigenständig weitergeführt, eine nahtlose Übergangsphase soll gewährleistet sein.

Stärkung der Position in Deutschland

Mit dem neuen Standort in Möckmühl betreibt die Unternehmensgruppe nun 22 eigene sowie herstellerunabhängige Lkw-Werkstätten und bietet Wartungs- und Reparaturleistungen für Auflieger und Zugmaschinen.

Die Akquisition unterstreiche den Wachstumskurs von TIP in der Region Central und ermögliche es dem Unternehmen, die Position auf dem deutschen Nutzfahrzeugmarkt weiter zu festigen.

„Wir freuen uns auf die kommende Zusammenarbeit mit unseren neuen Kolleginnen und Kollegen sowie Kunden und Partnern. Wir erweitern unser lokales Kundenportfolio und stärken unsere Präsenz in Deutschland, damit wir mit unseren Leistungen für Auflieger & Co noch näher am Kunden sind“, so Oliver Bange, Geschäftsführer in der Zentralregion bei TIP.