Michelin: Neuer Energiesparreifen Serie beim Iveco Stralis

Hersteller trägt seinen Teil zur verbesserten Gesamtkostenbilanz des neuen Modells bei. Neuentwicklung soll bis zu einem l/100 km an Sprit sparen.
Ein-Liter-Reifen: Im Vergleich zum aktuellen Modell des X-Line-Energy soll die neue Variante bis zu einem Liter pro 100 km sparsamer sein. Beim neuen Iveco Stralis ist der Reifen Serie. | Foto: Michelin
Ein-Liter-Reifen: Im Vergleich zum aktuellen Modell des X-Line-Energy soll die neue Variante bis zu einem Liter pro 100 km sparsamer sein. Beim neuen Iveco Stralis ist der Reifen Serie. | Foto: Michelin
Johannes Reichel

Reifenhersteller Michelin kommt bei der neuen Generation des Iveco Stralis ab Werk und serienmäßig zum Zug. Der neuentwickelte Pneu X LINE ENERGY ist beim Rollwiderstand nach den EU-Kennzeichnungs-Vorschriften mit „A“ bewertet. Damit erhielten Iveco Kunden erstmals bei einem schweren Lkw auf sämtlichen Achsen einen Reifen mit „A“-Rating, so der Anbieter. Der neue Pneu ist sowohl bei den XP-Modellen des Stralis als auch bei den NP-Varianten mit Flüssigerdgasantrieb standardmäßig verbaut. Im Vergleich zum aktuellen Michelin X LINE ENERGY für Lenk-, Antriebsachse und Trailer, der beim Rollwiderstand mit „BBA“ eingestuft ist, soll die Neuentwicklung bis zu einen Liter Kraftstoff pro 100 Kilometer sparen. Während der Lebensdauer der Reifen verringere sich die durchschnittliche Treibstoffrechnung um bis zu 1.610 Euro, rechnet der Hersteller vor. „Der neue Stralis wird je nach Einsatz bis zu elf Prozent Kraftstoff einsparen“, versprach Pierre Lahutte, Präsident der Marke Iveco. Die Reifen trügen ihren Teil dazu bei.

Printer Friendly, PDF & Email