Mobiles Auslesen der Lenk- und Ruhezeiten

Die TIS Technische Informationssysteme GmbH zeigt Lösungen, mit denen die Daten der Fahrerkarte und des digitalen Tachografen in das Telematiksystem PSV3 integriert werden.
Redaktion (allg.)
Auf diese Weise können sich Fahrer, Unternehmer und Disponenten zu jeder Zeit über die verfügbare Restlenkzeit informieren. Dies funktioniert auch dann, wenn der Lkw mit einem analogen Tachografen ausgerüstet ist und keine FMS-Schnittstelle besitzt. Außerdem zeigt TIS erstmals das neu entwickelte Multi-Cradle und einen Snap-On-Adapter, die beide speziell für das mobile Endgerät MC55 von Motorola entwickelt wurden. Ebenfalls in Stuttgart zu sehen ist das neue MC95 von Motorola, mit dem die Bandbreite der für PSV3 verwendbaren Handterminals erweitert wird. Neben Psion Teklogix ist Symbol-Motorola der zweite wichtige Lieferant für Hardware, für die das PSV3-System optimiert wurde. TIS stellt aus in Halle 5 am Stand 428.