Werbung
Werbung
Werbung

Modular konzipierte Förderstrecken

Die LT Fördertechnik stellt auf der LogiMAT in Stuttgart in diesem Jahr Neuentwicklungen für das Handling, den Lagerprozess und automatisierte Transporte vor.

Die Anbindung eines automatischen Kleinteilelagers (AKL) mit Fördertechnik und Arbeitsplätzen. | Bild: LT Fördertechnik
Die Anbindung eines automatischen Kleinteilelagers (AKL) mit Fördertechnik und Arbeitsplätzen. | Bild: LT Fördertechnik
Werbung
Werbung
Tobias Schweikl

Auf der LogiMAT 2019 (19. bis 21. Februar, Stuttgart) zeigt die LT Fördertechnik GmbH Neuentwicklungen für das Handling, den Lagerprozess und automatisierte Transporte in der Intralogistik. Der Kooperationspartner Prolog Automation GmbH & Co KG von LT Fördertechnik, ist ein Integrator von Mobile Industrial Robots (MiR). LT Fördertechnik stattet eigenen Angaben zufolge die Transportroboter von Prolog Automation mit Sonderaufbauten und Fördertechnikaufsätzen wie Rollenbahnen, Gurt- und Kettenförderern aus. Daher präsentiert Prolog Automation als Unteraussteller am Stand von LT Fördertechnik über ein fahrerloses Transportfahrzeug (FTF) aus der aktuellen Serienfertigung.

Das neue Regalbediengerät der „Pegasus“-Klasse wird ebenfalls bei LT Fördertechnik vorgestellt. Das Modell ist eine Weiterentwicklung, so der Hersteller, und erziele bei gleichem Energieverbrauch eine starke Dynamik mit gesteigerter Leistung, so der Fördertechniker.

Fördertechnik nach dem Baukastenprinzip

Die neue, modular konzipierte Fördertechnik-Serie 200 soll für alle Transportanforderungen gewappnet sein, so LT Fördertechnik. Die Serie ist laut Mitteilung für die Zu- und Abführung von Behältern, Kartons, Tablaren und weiteren Produkten wie Stückgut bis zu einem Gewicht von 50 Kilogramm gedacht.

„Mit diesem Profilsystem in ausgereifter Technik lässt sich die Serie 200 wesentlich schneller und leichter fertigen“, so Daniel Blauig, Geschäftsführer LT Fördertechnik. „Das wirkt sich ebenso auf die Montage vor Ort aus, die durch kurze Implementierungszeiten geprägt ist.“

Außerdem stellt LT Fördertechnik eine individuell anpassbare Arbeitsplatzlösung für den Pack- und Umpackprozess vor. Die Lösung sei ergonomisch konzipiert sowie für Prozess und Anforderungen der Mitarbeiter ausrichtbar, so der Hersteller.

Halle 5, Stand F20

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung