Möbellogistik-Messe MöLo: Krone zeigt ein flexibles Wechselbrückenfahrzeug

Mit dem Box Carrier präsentiert Krone auf der Möbellogistikmesse MöLo ein Fahrzeug für den Transport von Wechselpritschen, das sich durch einen umsteckbaren Frontanschlag neben der Aufnahme von 7,45 m Behältern auch für den heckbündigen Transport von 7,15 m Wechseleinheiten eignet.
Der Box Carrier von Krone eignet sich durch einen umsteckbaren Frontanschlag für Wechseleinheiten mit 7,45 m und 7,15 m.
Der Box Carrier von Krone eignet sich durch einen umsteckbaren Frontanschlag für Wechseleinheiten mit 7,45 m und 7,15 m.
Tobias Schweikl

Der Trailer-Hersteller Krone stellt vom 18 bis 20. Juni auf der Möbellogistikmesse MöLo in Kassel aus. Gezeigt wird unter anderem der "Box Carrier" für den Transport von Wechselpritschen. Das Fahrzeug eignet sich durch den umsteckbaren Frontanschlag neben der Aufnahme von 7,45 m Behältern ebenfalls für den heckbündigen Transport von 7,15 m Wechseleinheiten.
Für die sichere Befestigung der Container sorgen vier Containerverriegelungen auf 20-ft-Basis. Vier abnehmbare Einweisrollen sowie ein Paar zusätzliche, mittig platzierte Einweisrollen sollen das schnelle und problemlose Aufpritschen ermöglichen.
Die LED-Lichttechnik steht für eine hohe Lebensdauer und Servicefreundlichkeit. Serienmäßig ist die Baureihe mit einem Modulator für das elektronische Bremssystem EBS und mit elektronischem Stabilitätssystem ausgestattet. Das Stabilitätssystem erkennt eine drohende Kippgefahr und leitet bei Bedarf eine automatische Bremsung ein.
Optional können die Fahrzeuge der Box-Carrier-Baureihe mit einem Zusatzluftkessel ausgestattet werden. Das erhöht das verfügbare Luftvorratsvolumen, die Fahrzeuge sind damit besser für Einsätze mit häufigen Wechselzyklen gerüstet.

Printer Friendly, PDF & Email