Werbung
Werbung
Werbung

Möbellogistik: XXXLutz plant E-Commerce-Logistikzentrum

Der österreichische Möbelhändler XXXLutz errichtet bei Erfurt ein neues E-Commerce-Logistikzentrum. Der erste Bauabschnitt soll bis 2019 fertig sein.
Haben das neue XXXLutz-Logistikzentrum gemeinsam geplant: Wolfgang Minarik (li.), Geschäftsführer Arbor Management Consulting und Gerhard Anzinger, Geschäftsführer Anzinger Logistik GmbH. | Foto: Arbor/Anzinger
Haben das neue XXXLutz-Logistikzentrum gemeinsam geplant: Wolfgang Minarik (li.), Geschäftsführer Arbor Management Consulting und Gerhard Anzinger, Geschäftsführer Anzinger Logistik GmbH. | Foto: Arbor/Anzinger
Werbung
Werbung
Tobias Schweikl

Die österreichische XXXLutz-Gruppe investiert rund 90 Millionen Euro in ein neues E-Commerce-Logistikzentrum im Industriegebiet Erfurter Kreuz im deutschen Amt Wachsenburg. Anfang März wurde mit den Bauarbeiten für den ersten Bauabschnitt des Großprojekts mit einer Betriebsfläche von rund 75.000 m2 begonnen. Die Fertigstellung ist für den Spätsommer 2019 vorgesehen.
Auf dem 25 ha großen Areal soll eine Lagerfläche von 200.000 m² entstehen. In den Neubau werden neben Lagerflächen auch Büro- und Schulungsräume integriert. Die komplette Fertigstellung ist bis zum Jahr 2022 geplant. Insgesamt will die Lutz-Gruppe durch die Investition bis zu 400 neue Arbeitsplätze in der Region schaffen.
Das Versandlager für die Warensortimente von Mömax und XXXLutz wurde gemeinsam von der Arbor Management Consulting und der Anzinger Lager- und Logistikplanung konzipiert, geplant, designt. Auch die Ausschreibung der Gesamtanlage inklusive der lager- und fördertechnischen Gewerke sowie der erforderlichen Software (LVS, MFR) wurde gemeinsam erstellt. In weiterer Folge wird die Projektrealisierung bis zur Übergabe der Gesamtanlage an XXXLutz begleitet.

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung
Werbung