Werbung
Werbung
Werbung

Multi-User-Lager: Berners schafft Platz für fremde Paletten

Das Familienunternehmen Berners hat vor kurzem ein neues Multi-User-Lager in Mechernich eröffnet. Es bietet Platz für 4.500 Paletten.
Das Familienunternehmen Berners hat ein neues Lager in Mechernich mit 4.500 Palettenstellplätzen bauen lassen. | Foto: Berners
Das Familienunternehmen Berners hat ein neues Lager in Mechernich mit 4.500 Palettenstellplätzen bauen lassen. | Foto: Berners
Werbung
Werbung
Martina Bodemann

Das Logistikunternehmen Berners hat seine Gesamtlagerfläche auf 25.000 Quadratmeter vergrößert. Direkt neben dem Hauptsitz des Familienunternehmens im nordrhein-westfälischen Mechernich eröffnete der Anbieter von Industrielösungen ein Multi-User-Lager. Es schafft Platz für insgesamt 4.500 Paletten-Stellplätze. Das neue Lager soll auch Kunden mit kurzfristigem Flächenbedarf oder kleineren Warenbeständen ab 50 Paletten eine Alternative bieten.
Eine moderne Lagerverwaltungssoftware gewährleiste laut Unternehmensangaben einen reibungslosen Datenaustausch. Eingesetzte Barcode-Scanner beschleunigen den Informationsfluss. „So können wir alle Abläufe überwachen und auf Störungen innerhalb der Lieferkette unmittelbar reagieren“, erklärt Daniel Claßen, Geschäftsführer bei Berners. Durch transparente Logistikleistungsdaten, abrufbar über ein Webportal, haben die Kunden einen ständigen Zugriff auf Bestände und dem Beschaffungsmanagement. Zur ständigen Sicherheit der Waren wurden Brandmeldeanlagen und Überwachungskameras installiert.

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung