Werbung
Werbung
Werbung

NeoLog: Neuer Anbieter für Rohrklemmsysteme

Neu gegründetes Unternehmen will Ersatz für Gestellsystem von Trilogiq anbieten. Etablierte Lösung für Durchlauf- und Transportregale.
Hoch auf dem Wagen: Rohrklemmsysteme dienen als "tragendes Element" für Durchlauf- und Transportregale. | Foto: NeoLog
Hoch auf dem Wagen: Rohrklemmsysteme dienen als "tragendes Element" für Durchlauf- und Transportregale. | Foto: NeoLog
Werbung
Werbung
Johannes Reichel

Mit NeoLog betritt ein neuer Anbieter den Markt für Rohrklemmsysteme. Die zwei Gründer des Unternehmens sind seit vielen Jahren Experten für Lager- und Intralogistiklösungen aus Rohrklemmsystemen. Die Besonderheit: NeoLog führt als erster Anbieter Rohrklemmsysteme der beiden etablierten Rohrdurchmesser 28 mm und 28,6 mm in seinem Angebot. Die Systeme im 28-mm-Standard laufen unter dem Namen Logiform. Mit dem 28,6-mm-System N-Tek nimmt NeoLog eine Alleinstellung ein und kann Industriekunden einen voll kompatiblen Ersatz für das überraschend abgekündigte Gestellsystem LeanTek des Herstellers Trilogiq bieten.

Rohrklemmsysteme sind eine in vielen Branchen etablierte Lösung, um Durchlaufregale, Transportregale, Transportwagen, Multifunktionswagen oder Arbeitsplätze für Montage und Konfektionierung ergonomisch, passgenau und prozessgerecht im Sinne eines Lean Manufacturing zu errichten. Die beiden geschäftsführenden Gesellschafter der neugegründeten NeoLog GmbH sind in den Lean-Manufacturing-Kreisen der Automobil- und Aerospace-Branche gut bekannt. Christian Schulz war zuletzt Geschäftsleiter und Christoph Veitlbauer Vertriebs- und Marketingleiter der Trilogiq Deutschland GmbH.

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung