Neue Dieselmotoren-Generation

Der Mercedes-Benz Sprinter erhält eine neue Generation Dieselmotoren mit neuen Schaltgetrieben.
Redaktion (allg.)
Kernstück der Weiterentwicklung sind die komplett neuen Vierzylinder-Dieselmotoren sowie der überarbeitete V-Sechszylinder. Im Mittelpunkt standen die Erfüllung der Abgasstufe Euro 5 sowie optional EEV. Die Entwicklungsingenieure haben die Nebenaggregate mit Blick auf den Kraftstoffverbrauch neu konzipiert. So handelt es sich sowohl bei der Ölpumpe als auch bei der Kühlwasserpumpe und der Lichtmaschine um bedarfsgeregelte Aggregate. Der neue Vierzylinder OM 651 mit 2,15 l Hubraum steht im Mercedes-Benz Sprinter in drei Leistungsstufen zur Wahl: • 210 CDI/310 CDI/510 CDI: Leistung 70 kW (95) PS bei 3800/min, max. Drehmoment 250 Nm bei 1400-2500/min • 213 CDI/313 CDI/413 CDI/513 CDI: Leistung 95 kW (129 PS) bei 3800/min, max. Drehmoment 305 Nm bei 1200-2400/min • 216 CDI/316 CDI/416 CDI/516 CDI: Leistung 120 kW (163 PS) bei 3800/min, max. Drehmoment 360 Nm bei 1400-2400/min. Topmotor ist der V6 OM 642 mit drei Liter Hubraum. In der neuesten Ausführung erreicht der Motor bei leicht erhöhter Leistung und einem deutlich erhöhten Drehmoment die Abgasstufe Euro 5. Zur Weiterentwicklung zählt unter anderem ein Raildruck von bis zu 1800 bar. Unverändert gehört ein Partikelfilter zum Serienumfang. Die Daten des OM 642: • 219 CDI/319 CDI/419 CDI/519 CDI: Leistung 140 kW (190 PS) bei 3800/min max. Drehmoment 440 Nm bei 1400-2400/min.