Neue LED-Arbeitslampe

Die Kunzer GmbH in Forstinning hat ihr Ausrüstungssortiment für Werkstätten um eine neue Akku-LED-Arbeitslampe erweitert.
Redaktion (allg.)
Die durch einen Lithium-Ionen-Akku betriebene LED-Lampe verfügt Herstellerangaben zufolge über insgesamt 23 LEDs, die je nach Einsatzbereich gemeinsam oder auch getrennt (18 und 5 LEDs) geschaltet werden können. Die Lampe ist um 120 Grad schwenkbar. Ein magnetischer Fuß soll es zudem ermöglichen, die Lampe überall am Fahrzeug zu platzieren. Der im Lieferumfang enthaltene Haltebügel ist bei Bedarf problemlos abnehmbar. Die Lampe verfügt, so Kunzer, über eine durchschnittliche Leuchtdauer von gut 1,5 Stunden, eine Länge von rund 220 Millimeter sowie ein Gewicht von 220 Gramm. Die Arbeitslampe ist in einem klassischen Schwarz und einem leuchtenden Orange verfügbar. Letztere Farbe soll einem unabsichtlichen Zurücklassen der Lampe im Motorraum vorbeugen. (swe)