Neue Qualitätsklassifizierung eingeführt

Die Gütegemeinschaft Paletten e.V. bringt einen neuen Leitfaden zum Umgang mit EUR1-Flachpaletten in Umlauf.
Redaktion (allg.)
Insbesondere geht es dabei um eine Standardisierung der Schritte zur Feststellung und Beurteilung von Mängeln und Schäden. Der bebilderte Leitfaden soll eine leichtere Einteilung unterschiedlicher Europaletten-Qualitäten in die Qualitätsklassen "neu", "Klasse A", "Klasse B", "Klasse C" sowie die Bestimmung nicht mehr gebrauchsfähiger Exemplare ermöglichen. Darüber hinaus gibt er eine Empfehlung, für welchen Einsatzzweck die unterschiedlichen Qualitäten geeignet sind. Hintergrund für die Entwicklung war die Umsetzung der Richtlinie 2001/95/EG (In-Verkehr-Bringung sicherer Produkte). Der neue Leitfaden wurde so aufgebaut, dass er in Begrifflichkeit und Normung dem europäischen Rechtsrahmen der seit dem 1. Januar 2010 geltenden europäischen Verordnung (EG) Nr. 765/2008 über die Vorschriften für die Akkreditierung der Marktüberwachung entspricht. Die „Qualitäts-Klassifizierung und Anwendungsempfehlung zum Gebrauch in technisierten Anlagen für die EUR-Flachpalette 800 mm x 1200 mm“ kann auf der Website der Gütegemeinschaft Paletten e.V. heruntergeladen werden.
Printer Friendly, PDF & Email