Werbung
Werbung

Neue Standorte in Italien

Rhenus Logistics hat zwei neue Niederlassungen in Italien offiziell eingeweiht.
Werbung
Werbung
Redaktion (allg.)
Bereits seit März werden von Bozen aus überwiegend die Verkehre nach Österreich und Deutschland, insbesondere über München, gesteuert und in Verona werden vornehmlich Transporte aus Italien nach Russland und Osteuropa organisiert. Rhenus Logistics hatte bisher neun Standorte in Italien: Bari, Brescia, Como, Florenz, Mailand, Modena, Neapel, Padua und Turin, die insgesamt über eine Lagerfläche von 54.000 Quadratmetern verfügen. Die Dienstleistungen umfassen die drei Schwerpunkte internationale Transporte, nationale Transporte und Logistik. Ein täglicher Zubringerdienst verbindet die italienischen Niederlassungen mit dem zentralen Hub in Mailand, innerhalb höchstens 24 Stunden. Für andere Regionen, in denen Rhenus keine Niederlassung hat, wird eine Lieferzeit von 48 Stunden garantiert und für Kalabrien, die Basilikata sowie die Inseln 72 Stunden.
Werbung
Werbung