Neue Volvo-Systeme 2007

Volvo Trucks führt im Herbst zwei aktive Sicherheitssysteme ein: Die Spurhaltefunktion (LKS) und den neuen adaptiven Tempomat (ACC). Im Juni präsentiert Volvo neue Rückspiegel für den Volvo FM, FH und FH16.
Redaktion (allg.)
Dank dieser neuen Spiegel wird die Sicht nach hinten und schräg nach vorn sowie die Aerodynamik verbessert. Die Spurhaltefunktion (LKS) ist für den Volvo FH und Volvo FH16 erhältlich, während der adaptive Tempomat für den Volvo FM, Volvo FH und Volvo FH16 mit I-Shift-Automatikgetriebe verfügbar ist. Das LKS-System überwacht ab der Geschwindigkeit von 60 km/h ständig die Fahrspurmarkierungen. Will der Lkw unbeabsichtigt seine Spur verlassen, alarmiert es den Fahrer mit einem akustischen Signal. Wenn der Fahrer die Blinkleuchten oder Bremsen betätigt, wird kein Signal erzeugt. Ob das System aktiviert sein soll oder nicht, kann der Fahrer selbst entscheiden, indem er einen Schalter im Armaturenbrett betätigt. Der neue ACC-Tempomat unterstützt den Fahrer dabei, eine konstante Geschwindigkeit zu halten. Weil jetzt auch die Radbremsen integriert wurden, erhöhte sich die Bremskraft gegenüber der Vorgänger-Generation. Auch das Radarsystem zur Überwachung des Abstands zum voraus fahrenden Fahrzeug hat Volvo verbessert.
Printer Friendly, PDF & Email