Neuer Katalog

Mit dem Katalog „Fahrzeugbauteile und Ladungssicherung“ startet Winkler Mitte Januar in das neue Jahr.
Redaktion (allg.)
528 Seiten und über 3800 Artikel umfasst das Katalogwerk. Damit sei es erheblich stärker als sein Vorgänger. Der Katalog gliedert sich in die Bereiche Fahrzeugaufbauteile, Planenaufbauten, Wechsel- und Kippaufbauten, Fahrzeugverbindungsteile, Rahmenanbauteile, Rahmenzubehör, Kotflügel/Schmutzfänger, Ladungssicherung sowie Warnmarkierungen/Hinweiszeichen. Ein Vorteil des neuen Katalogs liegt, so Winkler, im stark erweiterten Produktspektrum, das zahlreiche Highlights beinhaltet. Zum Beispiel Ersatzteile für Ladebordwandsysteme aller namhaften Hersteller, die sofort lieferbar sind. Im Kapitel Planenaufbauten können Kunden jetzt auch eine komplett konfektionierte seitliche Schiebeplane bestellen. Außerdem neu dabei sind Datenblätter für Komplettverdecke, unter anderen für Magnum-Verdecke. Weitere Höhepunkte sind die grafische Darstellung des Rolltorbereichs zur einfachen Identifikation sowie die Aufnahme von allen gängigen Baustoff-Rungen ins Sortiment. Im Kapitel „Warnmarkierungen/Hinweiszeichen“ zeigt Winkler nicht nur einen Überblick der wichtigsten Artikel. Auch die entsprechenden gesetzlichen Vorschriften und praktische Übersichten zur korrekten Verwendung und Montage der Warnmarkierungen werden dazu geliefert. Darüber hinaus bietet das Unternehmen praxisorientierte Schulungen zur Ladungssicherung an, die in den Betrieben in Deutschland, Österreich und der Schweiz regelmäßig stattfinden. Experten vermitteln in den Seminaren fundierte Informationen über rechtliche Aspekte, physikalische Grundlagen, Stabilität der Fahrzeuge sowie die richtige Handhabung der Zurr- und Hilfsmittel. Berechnungen der Ladungssicherung sowie praktische Tipps stehen dabei ebenfalls auf dem Programm. Die Broschüre „LaSi-Tipp“ ist Ladungssicherungsverantwortlichen ein praktischer Ratgeber mit Hinweisen und Tipps zur Ladungssicherung bei Transportern, Lkw, Anhängern oder Aufliegern. (swe) (Foto: Winkler)