Neuer Vertikalförderer

Unter dem Namen KGF-Z-65-52 ist ein neuer Schrägförderer der AMI Förder- und Lagertechnik GmbH erhältlich.
Redaktion (allg.)
Mit dem System in Z-Bauweise komplettiert das Unternehmen sein Produktspektrum im Bereich Kleingurtförderer. Durch ihren modularen Aufbau passt sich die Lösung an unterschiedliche Branchen- und Einsatzanforderungen an. Mit benutzerbezogenen Nennbreiten zwischen 100 und 1.200 Millimetern sowie möglichen Förderlängen zwischen 400 und 8.000 Millimetern lässt sich das System passgenau einrichten. Der Z-Förderer verfügt über eine Tragkraft von 60 Kilogramm pro laufendem Meter. Bis zu 90 Grad Steigung lassen sich mit einer variablen Geschwindigkeit von bis zu zwei Metern pro Sekunde bewältigen. Damit ist der Förderer vor allem für kleinere Güter wie beispielsweise Schüttgut, Stückgüter, Behälter oder Kartonagen geeignet. Eine serienmäßige Keilnut stabilisiert den Gurtlauf und verhindert das Ausbrechen der Gurte. Der Schrägförderer ist mit verschiedenen Transportgurten erhältlich, beispielsweise glatt, mit Grip oder mit Transportstollen, lebensmittelecht oder mit Wellkante. Flexible Aluminiumprofile ermöglichen die Befestigung von Lichtschranken und anderem Zubehör. AMI liefert den Schrägförderer auf Wunsch auch zusätzlich mit Separierern, Aufgabetrichtern, Rundschalltellern oder Schwingförderern.
Printer Friendly, PDF & Email