Neues Handbörtelgerät

Ein universell einsetzbares Handbörtelgerät ist die Neuheit im Sortiment der Kunzer GmbH aus Forstinning.
Redaktion (allg.)
Das Gerät wurde speziell für die Anwendung am Fahrzeug entwickelt. Dadurch soll sich das Börteln für den Anwender in der Werkstatt weniger zeit- und arbeitsintensiv gestalten. Betrieben wird das Gerät mit Hilfe einer manuellen Ölhydraulik. Geeignet ist das Handbörtelgerät für den Einsatz an allen standard- und kunststoffummantelten Leitungen. Untergebracht ist der komplette Bördelsatz in einem Koffer. Dieser ist bestückt mit Spannbacken der Größen 4,75 Millimeter, fünf Millimeter und sechs Millimeter, einer magnetischen Spannbackenaufnahme inklusive Kunststoffhaltegriff, einer Hydraulikspindel sowie einem innen anzuwendenden Rohrentgrater. (tpi) Foto: Kunzer