Nicht genehmigter Schwertransport fährt sich auf Autobahn fest

(dpa/lsw) Ein Schwertransporter ist zu breit, um die einspurige Fahrbahn auf der A6 zu befahren. Er bleibt stecken und löst eine dreistündige Sperrung der Autobahn aus. Gegen den Fahrer wird ermittelt.

Lastwagen und Autos stehen auf der Autobahn 6 vor dem Autobahnkreuz Walldorf in Richtung Heilbronn im Stau (Symbolbild). | Bild: Uwe Anspach/dpa
Lastwagen und Autos stehen auf der Autobahn 6 vor dem Autobahnkreuz Walldorf in Richtung Heilbronn im Stau (Symbolbild). | Bild: Uwe Anspach/dpa
Tobias Schweikl

Ein Schwertransporter hat auf der Autobahn 6 am Dienstagabend für etwa drei Stunden eine Vollsperrung in beide Richtungen ausgelöst. Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, befuhr der 46 Jahre alte Fahrer die einspurige Fahrbahn an einer Baustelle auf der A6 in Richtung Heilbronn.

Der Schwertransporter sei jedoch zu breit gewesen und der 46-Jährige habe sich mit seinem Fahrzeug festgefahren. Damit der Schwertransporter zurücksetzen konnte, wurde die A6 den Angaben nach voll gesperrt.

Anschließend wurde der 46-Jährige auf einen Autohof gelotst, wie es weiter hieß. Seine Fahrt sei nicht genehmigt gewesen, weshalb der Schwertransporter nicht habe weiterfahren dürfen. Die Polizei ermittelte gegen den Fahrer sowie dessen Firma.