Werbung
Werbung
Werbung

Nufam 2019: Karlsruher Nutzfahrzeugmesse weiter im Aufwind

Neue Erfolgsmeldung von der Nutzfahrzeugmesse Nufam. Die Ausstellungsfläche in Karlsruhe ist fünf Monate vor Beginn bereits zu 90 Prozent fest gebucht.

Vor dem Eingang zur Karlsruher Messe | Bild: HUSS-VERLAG
Vor dem Eingang zur Karlsruher Messe | Bild: HUSS-VERLAG
Werbung
Werbung
Redaktion (allg.)
von Torsten Buchholz, Transport

Nach Mitteilung des Veranstalters, der KMK Karlsruher Messe- und Kongress GmbH, war die Nufam (26. bis 29. September 2019, Karlsruhe) noch nie so schnell belegt wie in ihrer mittlerweile sechsten Auflage. Geboten werden vier Messehallen sowie ein erweitertes Freigelände. Ein Viertel der Fläche belegen bereits die über mehr als 70 Neuaussteller. Die Messe Karlsruhe rechnet mit insgesamt rund 400 Ausstellern. Viele langjährige Kunden hätten zudem ihre Standflächen erweitert.

Laut Jochen Bortfeld, Projektleiter der Nufam, passe das Projektteam aufgrund der stetig wachsenden Ausstellerzahl und der Nachfrage nach großen Ständen die Aufplanung an:

„Uns ist es wichtig, neben langjährigen Ausstellern auch kontinuierlich neue Branchengrößen für die Nufam zu gewinnen. Um weitere Aussteller platzieren zu können, werden wir zugunsten neuer Standpräsentationen unsere Gastronomie- und Sonderflächen optimieren.“

Namhafte Aussteller

DAF, Daimler, Iveco, MAN und Scania sind auf der Nufam 2019 ebenso vertreten, wie Aufbauten- und Trailerhersteller, wie beispielsweise Kässbohrer, Dautel, Schwarzmüller sowie Kögel und Humbaur. Zudem konnten Branchengrößen, wie Fahrzeugwerk Bernard Krone, Lamberet Deutschland sowie Benalu erstmals für die Nufam gewonnen werden. Philipp Klause, Leitung Vertrieb Transporter, Lamberet Deutschland zur Premiere seines Unternehmens in Karlsruhe:

„Die Bedeutung der Nufam ist in den vergangenen Jahren stetig gestiegen. Als internationaler Hersteller hochwertiger Kühlfahrzeuge werden wir dem Fachpublikum zahlreiche innovative Lösungen für den temperaturgeführten Transport präsentieren. Neben Kühlkofferaufbauten und Kühlsattelaufliegern der Marke Lamberet werden auch unsere Kühltransporter der Marke Kerstner zu sehen sein.“

Der Fahrzeugbauspezialist Hofmeister & Meincke hat seinen Stand auf insgesamt 300 Quadratmeter vergrößert. Dazu Paul Franke, Leiter Digitales Marketing & Kommunikation bei der Hofmeister & Meincke aus Bremen:

„Die Qualität und Anzahl der in unserer Branche namhaften Aussteller haben sich aus unserer Sicht in den letzten Jahren deutlich verbessert und erhöht. Als Händler für Fahrzeugbauteile und -komponenten aus Norddeutschland ist der Süden und Südwesten Deutschlands für uns von strategischer Bedeutung für entsprechende Potenzialkunden. Zudem kommen aus der Region aufgrund der weiten Anreise viele Kunden nicht zur IAA nach Hannover, aber zur NUFAM nach Karlsruhe.“

MAN Truck & Bus präsentiert sich auf 1.500 Quadratmetern. Der Münchner Nutzfahrzeughersteller hat damit seine Standfläche mehr als verdreifacht. Auch BPW und die Titgemeyer Group sowie WM SE haben ihre Ausstellungsflächen bedeutend erweitert.

Mehr Freigelände

Auch das Nufam-Freigelände wurde für die kommende Veranstaltung vergrößert. Der Fokus im Außenbereich liegt neben der Kommunalmeile, auf der Nutzfahrzeuge für den kommunalen Einsatz präsentiert werden, vor allem auf Ladekranen. Hier sowie in den Hallen zeigen Palfinger, Atlas, Hiab, HMF sowie viele weitere Aussteller die Bandbreite der Krantechnik.

Neu gestaltet wurde das Demo-Park-Gelände. Digitalisiert mit Großleinwand, Live-Kameratechnik sowie professioneller Beschallung soll der Demo-Park 2019 den Ausstellern völlig neue Möglichkeiten der Fahrzeugpräsentation bieten.

Insgesamt erwartet der Nufam 2019 das gesamte Leistungsspektrum der Branche: Fahrzeuge aller Gewichtsklassen, E-Mobilität, alternative Antriebe und Hybridsysteme, Aufbauten und Anhänger, Krane und Hebezeuge, Reifen, Teile, Zubehör, Werkstattausrüstung, Telematiklösungen sowie Dienstleistungen.

Als Branchentreff präsentieren sich die Fachtage zu Telematik, Werkstatt, Kommunalfahrzeugen und Ladungssicherung sowie Vorträge und Diskussionsrunden zu aktuellen Themen.

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung