NUFAM 2021: Gleichauf informiert über Abbiegeassistenten

Die Gleichauf GmbH informiert auf der Nutzfahrzeugmesse NUFAM unter anderem über Abbiegeassistenten und deren Fördermöglichkeiten.

Mehr Sicherheit durch Abbiegeassistenten - und das wird auch gefördert. Bild: Gleichauf
Mehr Sicherheit durch Abbiegeassistenten - und das wird auch gefördert. Bild: Gleichauf
Tobias Schweikl
(erschienen bei Transport von Nadine Bradl)

Die Gleichauf GmbH zeigt auf der NUFAM 2021 unter anderem ihre Abbiegeassistenten. Aus Sicht des Handels- und Servicepartners ist das Thema unter dem Gesichtspunkt der Förderung aktuell spannend:

„Gerade die unterschiedlichen Fördermöglichkeiten sind attraktiv, aber auch mit Fallstricken versehen. Welche Förderung in Frage kommt, was bei der Beantragung und dem Nachweis des Einbaus und der Verwendung zu beachten ist – all das sind Aspekte, die einen schon mal überfordern können", meint Ralf Tauser, Geschäftsführer des Unternehmens.

Dabei könne man eine Rückerstattung von bis zu 80 Prozent der Anschaffungskosten und einem Teil der Einbaukosten vom Staat erhalten.

Gleichauf hilft an seinen Standorten in Villingen-Schwenningen, Mannheim und Karlsruhe auch mit Einbauservice für die optimale Funktion der Abbiegeassistenz-Systeme:

„Wir setzen in unserem Sortiment auf Stoneridge-Orlaco SideEye oder Continental RightViu: Diese beiden Radarsensor-basierten Produkte finden wir einfach technisch am überzeugendsten“, erklärt Tauser.

Ausschlaggebend seien für diese Wahl der Gleichauf GmbH gerade beim Stoneridge-Orlaco-System die guten Erfahrungen hinsichtlich der bereits länger erhältlichen Kamera- und Sensoriksysteme mit exzellenter Qualität im Alltag. Continental RightViu sei hierzu aus Sicht des Experten die solide Alternative, die mit reduzierter, aber durchdachter Technik auskomme.

dm-arena / A 403

Printer Friendly, PDF & Email