Nutzfahrzeugvermietung: Neuer CEO bei Fraikin

Bei der Fraikin Group scheidet der bisherige CEO altersbedingt aus. Der Nachfolger will das Unternehmen strategisch neu ausrichten.

Ziel von Yves Pétin ist die strategische Neuausrichtung der Fraikin Group. | Bild: Fraikin
Ziel von Yves Pétin ist die strategische Neuausrichtung der Fraikin Group. | Bild: Fraikin
Tobias Schweikl

Der in 15 Ländern aktive Nutzfahrzeugvermieter Fraikin Group hat einen neuen Chief Executive Officer (CEO). Yves Pétin löst den altersbedingt ausscheidenden CEO Philippe Mellier ab.

Ziel des neuen CEO sei eine „strategische Neuausrichtung und Marktausschöpfung der Gruppe hinsichtlich Nachhaltigkeit, alternativer Antriebe sowie digitaler Mobilitätslösungen. Und das bei reibungsloser Beibehaltung und Fokussierung auf ihr hohes Serviceniveau gegenüber der internationalen Flottenmanagement-Klientel“.

Pétin bringe Führungs-, Markt- und Transformationserfahrungen im B2B-Servicebereich ein, so das Unternehmen. Unter anderem war er mehr als 15 Jahre lang CEO der Lyreco-Tochter Intersafe sowie von Rexel & Hagemeyer in den Niederlanden. Pétin hat seinen neuen Dienstsitz in Colombes bei Paris.

In der Bundesrepublik ist die Gruppe seit 2016 durch die von der Ex-Daimler-Managerin Silke Stubenrauch geführte Fraikin Deutschland GmbH vertreten. Tragende Säulen einer aktuell von ihr eingeleiteten Umstrukturierung sind, neben mengenrelevanten Sattelzügen und Fahrgestellen für den Transport- und Logistikbereich, Spezialfahrzeuge sowie zunehmend auf Elektroantrieb setzende Abfall-, Entsorgungs- und Kommunalbetriebe.

Printer Friendly, PDF & Email