Online-Seminar zu 3G: Update zu Corona-Maßnahmen in Unternehmen

Welche neuen Corona-Vorschriften auf Arbeitnehmer und Arbeitgeber zukommen und wie die aktuelle Rechtslage aussieht, erfahren Interessierte am Mittwoch, 24. November 2021, in einer digitalen Veranstaltung.

Ein Online-Seminar klärt über die neuen 3G-Vorschriften am Arbeitsplatz auf. | Bild: Angelina Bambina; stock.adobe.com.
Ein Online-Seminar klärt über die neuen 3G-Vorschriften am Arbeitsplatz auf. | Bild: Angelina Bambina; stock.adobe.com.
Tobias Schweikl
(erschienen bei PROFI-Werkstatt von Claudia Leistritz)

Diese und weitere Fragen behandelt am kommenden Donnerstag, den 25. November, ein Online-Seminar der Redaktion Arbeit und Arbeitsrecht der Berliner HUSS-MEDIEN GmbH zum Thema. Auf dem Programm der kostenpflichtigen Veranstaltung stehen unter anderem folgende Punkte:

  • Die Neuregelungen des Infektionsschutzgesetzes bezüglich der 3G-Regel
  • Welche Kontrollen darf/muss der Arbeitgeber auf welche Weise durchführen?
  • Wer hat für die Kosten der Tests aufzukommen?
  • Gehört die Testzeit zur Arbeitszeit?
  • Was ist in datenschutzrechtlicher Hinsicht zu beachten?
  • Muss der Betriebsrat bei Zutrittsregelungen beteiligt werden?

Die Referenten:

Dr. Markus Diepold, Fachanwalt für Arbeitsrecht / Partner Dentos Europe LLP, Berlin

Matthias Stelzer, Fachanwalt für Arbeitsrecht, Dentons Europe LLP, Berlin

 

Laut Meldung eignen sich die Inhalte des Seminars auch zur Pflichtfortbildung gemäß § 15 FAO (Fachanwaltsordnung).

Termin: 25. November 2021, 10:00 – 11:00 Uhr

Die Teilnahmegebühr beträgt 49,00 Euro zuzüglich USt.

Anmeldung und weitere Informationen

 

Printer Friendly, PDF & Email