Werbung
Werbung
Werbung

Opel Movano erhält Modellpflege

Der große Transporter erhält wie das baugleiche Pendant von Renault eine Modellpflege mit neuen Aggregaten, wertigerem Interieur und mehr Fahrerassistenz.

Der lange Radstand bleibt Charakteristikum des Movano, dessen Karosserie weitgehend unverändert. | Foto: Opel
Der lange Radstand bleibt Charakteristikum des Movano, dessen Karosserie weitgehend unverändert. | Foto: Opel
Werbung
Werbung
Johannes Reichel

Der Nutzfahrzeughersteller Opel hat wie der Kooperationspartner Renault den baugleichen Master sein 3,5-Tonnen-Modell-Movano überarbeitet und neben diversen Fahrerassistenzsystemen und einem aufgewerteten Interieur mit neuen 2,3-Liter-BiTurbo-Diesel-Motoren ausgestattet, die wie bei den Franzosen Euro 6d-Temp-Norm erfüllen dürften. Zu den neuen Features zählt etwa ein „Rear-Vision“-Rückfahrkamera-System, ein Toter-Winkel-Warner und ein Spurhalte- sowie ein serienmäßiger Seitenwindassistent. Parksensoren an Front und Heck sollen das Manövrieren erleichtern. Auch bei Vernetzung und Infotainment legt der Anbieter nach mit dem neuen Navi 50 IntelliLink Pro, das ein Sieben-Zoll-Touch-Display bietet und Apple CarPlay sowie Android Auto kompatibel ist. Passende Smartphones lassen sich optional per Wireless Charging aufladen.

 

Der Innenraum des äußerlich anders als der Master nur dezent mit einem tiefer sitzenden Lamellengrill veränderten neuen Movano soll als mobiles Büro fungieren und wartet mit insgesamt 22 Ablage- und Verstaumöglichkeiten auf. Wie im Master übernimmt der Movano das ausziehbare FlexTray-Handschuhfach mit bis zu 10.5 Liter Fassungsvermögen. Der luftgefederte Sitz sorgt dafür, dass Movano-Fahrer stets fit und entspannt unterwegs sind. Zu den traditionellen Stärken des großen Opel-Transporters: Der neue Movano fährt als Kastenwagen in bewährter Weise in vier Längen und drei Höhen mit bis zu 4,5 Tonnen zulässigem Gesamtgewicht und 17 Kubikmeter Ladevolumen vor. Insgesamt gibt es über 150 verschiedene Karosserie- und Aufbauvarianten ab Werk. Je nach Variante nimmt der Movano bis zu fünf Euro-Paletten auf. So ist für nahezu jeden Bedarf und jedes noch so spezielle Nutzungsprofil eine Version verfügbar. Mit neuen Griffen an den Seitenwänden und LED-Beleuchtung lässt sich der Laderaum nun noch besser nutzen.

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung