Werbung
Werbung
Werbung

„Ost-Westfalen-Xpress“ gestartet

Der Ganzzug-Container-Shuttle verbindet Duisburg mit Unna fünf Mal die Woche und wird die Straße um bis zu 18.000 Lkw pro Jahr entlasten.
Werbung
Werbung
Redaktion (allg.)
Am 1.8.2007 ist der Ost-Westfalen-Xpress (OWX) gestartet, eine Container-Ganzzug-Verbindung zwischen Duisburg und Unna. Dabei handelt es sich um ausschließlich maritime Containermengen, die aus den ARA-Häfen stammen. Per Binnenschiff werden die Container am Rhein-Ruhr Terminal (RRT) im Duisburger Hafen konsolidiert, um dort direkt auf die Bahn umgeschlagen zu werden. Duisport Rail, Eisenbahnverkehrsunternehmen der Duisburger Hafen AG, fährt den Ganzzug im Auftrag des Terminalbetreibers RRT Rhein-Ruhr Terminal GmbH anschließend nach Unna und wieder zurück. „Damit wird der Verkehrsträger Straße um bis zu 18.000 Lkw-Fahrten pro Jahr entlastet“, sagt Erich Staake, Vorstandssprecher der Duisburger Hafen AG. Zuvor sind diese Mengen „zu 100 Prozent per Lkw durchs Ruhrgebiet gefahren worden“.
Printer Friendly, PDF & Email
Werbung