Werbung
Werbung
Werbung

Paletten: Martin Leibrandt verlässt EPAL

Die European Pallet Association e.V. (EPAL) hat sich von ihrem Geschäftsführer getrennt. Martin Leibrandt hat das Unternehmen bereits verlassen.
Ist seit Ende Juni 2018 nicht mehr Geschäftsführer der EPAL: Martin Leibrandt. | Foto: EPAL
Ist seit Ende Juni 2018 nicht mehr Geschäftsführer der EPAL: Martin Leibrandt. | Foto: EPAL
Werbung
Werbung
Tobias Schweikl

Der Vorstand und die Mitgliederversammlung der European Pallet Association e.V. (EPAL) haben sich entschlossen, die Zusammenarbeit mit dem CEO der EPAL, Martin Leibrandt, zu beenden. Das teilte die Organisation in einer Meldung an die Presse mit. Martin Leibrandt habe die EPAL nach mehr als sechs Jahren mit Ablauf zum 30. Juni 2018 verlassen. Über die Nachfolge werde der Vorstand der EPAL zu gegebener Zeit entscheiden, heißt es in der Mitteilung. Bis dahin werden der Präsident der EPAL, Robert Holliger, und der Vizepräsident, Dirk Hoferer, gemeinsam mit der Stellvertreterin des CEO, Claudia Töller, die Geschäftsführung der EPAL wahrnehmen. Gleichzeitig mit dem Ausscheiden aus der EPAL endet auch die Tätigkeit von Martin Leibrandt als Geschäftsführer der Gütegemeinschaft Paletten e.V. (GPAL), dem deutschen Nationalkomitee. Sabine Dresbach sowie Suzane Giurlando stünden hier als Ansprechpartner wie gewohnt zur Verfügung.

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung