Pamyra und Palletways: Kooperation bei Express-Fracht

Die zwei Unternehmen planen mit ihrer Partnerschaft, die Angebote im nationalen und internationalen Raum auszuweiten.

Partnerschaft zwischen Logistikplattform Pamyra und Palletways beginnt. Foto: Palletways
Partnerschaft zwischen Logistikplattform Pamyra und Palletways beginnt. Foto: Palletways
Johannes Reichel
(erschienen bei Transport von Daniela Kohnen)

Die Logistikplattform Pamyra und das Imperial-Tochterunternehmen Palletways sind laut eigenen Angaben eine strategische Partnerschaft eingegangen. Dies sei ein weiterer Schritt zur Digitalisierung des Vertriebs. Neben der eigenen digitalen Plattform „Palletways Online“ würden Kunden und Netzwerkpartnern damit ab sofort auch über die Website Pamyra.de die Transportdienstleistungen von Palletways zur Verfügung stehen. Lasse Landt, CFO von Pamyra:

„Wir freuen uns sehr, die Kooperation mit Palletways bekanntzugeben. Mit Palletways haben wir einen absoluten Spezialisten für nationale und internationale palettierte Stückguttransporte mit hohem Servicestandard an Bord.“ 

Die Netzwerkpartner von Palletways würden durch mehr Ladungsvolumen in den Hauptläufen sowie auf Zustell- und Abholfahrten profitieren. Der Serviceumfang, den Palletways mit seinen über 400 Netzwerkpartnern und 20 Hubs anbietet, soll über den zusätzlichen digitalen Vertriebskanal Pamyra ausgeweitet werden. 

Palletways besitzt in Deutschland über 70 Netzwerkpartner und ein Zentralhub im hessischen Knüllwald. Die deutsche Organisation ist Teil des internationalen Palletways-Netzwerks mit über 20 Hubs und mehr als 450 Depots. Abraham Garcia Martinez, Geschäftsführer der Palletways Deutschland GmbH:

„Das Leistungsspektrum von Pamyra bietet unseren Netzwerkpartnern eine hohe Reichweite und ein wachsendes Auftragspotenzial im zunehmend an Bedeutung gewinnenden Online-Speditionsmarkt.“

Die Plattform Pamyra.de werde ein wichtiges Instrument für die digitale Auftragsgewinnung und eine wertvolle Ergänzung zu der auf den C2C-Markt ausgerichteten Plattform Palletways Online sein, so Martinez weiter. Die teilnehmenden Partner würden über eine direkte IT-Anbindung ihre nationalen sowie internationalen Offerten platzieren können. Bei Bedarf ließen sich darüber hinaus bestehende Vertriebsprozesse der Netzwerkpartner durch weitere Pamyra-Tools digitalisieren, in die eigene Onlinepräsenz integrieren, und das bestehende Produktportfolio könne um neue Services erweitert werden.

Printer Friendly, PDF & Email