Pick-by-Vision bei Brillenträgern: Picavi reduziert die Onboarding-Zeit

Mit dem neuen Picavi Smart Mount Set können Mitarbeiter im Lager die Pick-by-Vision-Datenbrille über der eigenen Brille mit Sehstärke tragen.

Durch die Kombination von Picavi Smart Mount und Baseballkappe lässt sich kurzfristig benötigtes Personal noch schneller in den Produktiveinsatz bringen. | Bild: Picavi
Durch die Kombination von Picavi Smart Mount und Baseballkappe lässt sich kurzfristig benötigtes Personal noch schneller in den Produktiveinsatz bringen. | Bild: Picavi
Tobias Schweikl

Für Brillenträger wurde bei Pick-by-Vision-Lösungen von Picavi bislang ein Google-Brillengestell mit Sehstärkenanpassung angefertigt und zur Verfügung gestellt. Mit dem neuen Smart Mount Set hat das Unternehmen nun eine sofort einsatzbereite Alternative dazu entwickelt. Mitarbeiter tragen die Datenbrille damit über der eigenen Brille mit Sehstärke.

Die Datenbrille wird dazu in dem Smart Mount befestigt. Dieser ist über einen Clip mit der zum Set dazugehörigen Kappe verbunden. Anschließend lässt sich die Datenbrille individuell justieren, sodass das User-Interface der Picavi-Lösung vor das Auge des Werkers projiziert wird. Pro Datenbrille wird nur ein Picavi Smart Mount benötigt. Um die Hygiene für das Lagerpersonal zu erhöhen, empfiehlt Picavi, für jeden Mitarbeiter eine eigene Kappe zu verwenden.

Der zeitliche Aufwand und die Kosten für das Onboarding von neuem, temporär eingesetzten Lagerpersonal mit Sehstärkenkorrektur sollen sich mit der Lösung deutlich reduzieren lassen.

Printer Friendly, PDF & Email