Werbung
Werbung
Werbung

Pick-by-Vision: Sprachsteuerung komplettiert Datenbrille

Das Pick-by-Vision-System von Picavi versteht jetzt auch gesprochene Befehle. Die Kommissionierer sollen so flexibler werden.
Die Picavi-Datenbrille verfügt nun auch über eine Sprachsteuerung als zusätzliche Eingabefunktion. | Foto: Picavi GmbH
Die Picavi-Datenbrille verfügt nun auch über eine Sprachsteuerung als zusätzliche Eingabefunktion. | Foto: Picavi GmbH
Werbung
Werbung
Tobias Schweikl

Für die Pick-by-Vision-Lösung des Herstellers Picavi gibt es nun eine weitere Eingabefunktion: Der Werker kann an seiner Datenbrille das Mikrofon aktivieren und Befehle per Sprachsteuerung erteilen. Dies ergänzt die bisherigen Möglichkeiten, entweder mit dem Touchpad an der Brille, mittels Ringscanner oder dem gleichzeitig als Akku dienenden „Picavi Power Control“ die Pickbewegungen im System zu bearbeiten.
Die Lagerarbeiter können nun selber ihre bevorzugte Eingabemöglichkeit wählen. Per Sprachbefehl sollen beispielsweise Mengenkorrekturen rascher eingegeben werden können, als per Touchpad am Brillenbügel. Dabei kann Picavi die Sprachsteuerung in mehreren Sprachen in der Software hinterlegen. Ein ähnlicher Weg wurde bereits für das Display der Datenbrille verfolgt, auf dem die Befehle in der Landessprache angegeben werden können.

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung