Picken unter Lärmbelastung

Kommissionierung verläuft nicht geräuschlos und für Pick-by-Voice-Anwendungen kann das problematisch sein.
Redaktion (allg.)
Sind gleichmäßige Störgeräusche wie das Brummen von Kühlaggregaten noch relativ leicht herauszufiltern, stellen dynamische Geräusche wie hochfrequente metallische Lärmereignisse ein größeres Problem dar. Um auch unter lärmintensiven Bedingungen einen effektiven Einsatz von Pick-by-Voice garantieren zu können, hat die Firma Topsystem das Headset Topspeech Noisemaster entwickelt. Dieses kann zwischen der Spracheingabe durch den Nutzer und den Störgeräuschen aus der Arbeitsumgebung unterscheiden und letztere mithilfe eines mathematischen Verfahrens aus der Signalverarbeitung eliminieren. Ab sofort sind Topspeech-Lydia und der Noisemaster auch im Zusammenspiel mit den LXE-Sprachcomputern HX2 und HX3 einsetzbar.