Portfolio erweitert: UPS kauft Healthcare-Logistiker Bomi

Der KEP-Spezialist UPS kauft den italienischen auf Healthcare-Logistiker Bomi Group, Man wolle das eigene Portfolio im Gesundheitssektor ausbauen.

Der KEP-Spezialist UPS hat den italienischen Healthcare-Logistiker Bomi Group gekauft. (Foto: UPS)
Der KEP-Spezialist UPS hat den italienischen Healthcare-Logistiker Bomi Group gekauft. (Foto: UPS)
Tobias Schweikl
(erschienen bei LOGISTIK HEUTE von Sandra Lehmann)

Der US-amerikanische KEP-Anbieter UPS kauft die italienische Bomi Group auf. UPS möchte mit der Übernahme des auf Healthcare-Logistik spezialisierten Dienstleisters sein Portfolio in diesem Sektor in Europa sowie in Lateinamerika erweitern. Durch die Akquisition wachse das UPS-Netzwerk um etliche Logistikzentren mit unterschiedlichen Temperaturzonen in 14 Ländern, 3.000 spezialisierte Mitarbeiter sowie 350 temperaturgeführte Fahrzeuge.

„Als ein globales Logistikunternehmen im Gesundheitswesen erweitert Bomi unser Dienstleistungsportfolio und beschleunigt unsere Reise, die Nummer eins in der komplexen Logistik im Gesundheitswesen zu werden", sagte Kate Gutmann, EVP und Präsidentin von UPS International, Healthcare und Supply Chain Solutions, anlässlich der Übernahme. „Die Mitarbeiter von UPS Healthcare und der Bomi Group teilen ähnliche Werte und unsere Kulturen sind fest in einem Fokus auf Qualität verwurzelt. Die Kombination unserer beiden Teams wird die Fähigkeit unserer Kunden im Gesundheitswesen, weiterhin lebensrettende Innovationen zu entwickeln und zu liefern, erheblich verbessern.“

Seit 1985 bietet die Bomi Group Dienstleistungen mit hohem Mehrwert für die Medizintechnik- und Pharmabranche an. Nach Eigenangaben unterhält das Unternehmen dauerhafte Geschäftsbeziehungen mit mehr als 150 multinationalen Kunden weltweit. Wichtige Führungskräfte der Bomi Group, darunter der CEO Marco Ruini, werden ihre Funktionen weiter ausüben, um den Kunden der Bomi Group nach Abschluss der Transaktion einen nahtlosen Service zu bieten, heißt es vonseiten UPS. Auch die Mitarbeiter der Bomi Group werden weiterhin eine wichtige Rolle in der gemeinsamen Organisation spielen.

„Mit mehr als 35 Jahren Erfahrung in der Logistikbranche im Gesundheitswesen hat unser Team erstklassige Dienstleistungen entwickelt, die die Bedürfnisse unserer Kunden in der Medizintechnik und Pharmazie erfüllen und übertreffen", so Ruini. „Der Beitritt zum UPS Team wird diese Fähigkeiten erweitern und ein noch stärker integriertes und leistungsfähiges globales Netzwerk für unsere Kunden schaffen.“

Wie UPS mitteilte, wird die Übernahme eine Schlüsselrolle bei der Lieferung von pharmazeutischen und biologischen Behandlungen der nächsten Generation spielen, die zunehmend zeitkritische und temperaturempfindliche Logistik erfordern. „Wir konzentrieren uns auf den Aufbau von Logistikfähigkeiten und Dienstleistungen im Gesundheitswesen, die es unseren Kunden ermöglichen, die neuesten Innovationen im Gesundheitswesen zu liefern“, sagte Wes Wheeler, Präsident von UPS Healthcare.

„Wir freuen uns, das Talent, das Fachwissen und die Fähigkeiten von Bomi mit UPS Healthcare zu kombinieren - gemeinsam werden wir unseren Kunden unübertroffene Lösungen anbieten, die durch das integrierte, globale intelligente Logistiknetzwerk von UPS unterstützt werden.“

Printer Friendly, PDF & Email