Werbung
Werbung
Werbung

Preise im freien Fall

Der Index für Luftfrachtpreise lag nach Mitteilung des Statistischen Bundesamtes (Destatis) im ersten Quartal 2009 um 24,4 Prozent niedriger als im ersten Quartal 2008.
Werbung
Werbung
Redaktion (allg.)
Gegenüber dem vierten Quartal 2008 sanken die Preise um durchschnittlich 21,2 Prozent. Damit fiel der Preisindex das zweite Quartal in Folge und erreichte sein bisher niedrigstes Niveau seit Beginn der Berechnungen 2007. Zuvor waren die Preise von Anfang 2007 bis ins 3. Quartal 2008 kontinuierlich gestiegen. Verglichen mit dem Vorjahresquartal fielen auf allen Flugstrecken die Preise im zweistelligen Prozentbereich. Besonders stark betroffen waren die Routen nach Nordamerika (- 30,0 Prozent), Mexiko (- 29,0 Prozent) und in den Asien-Pazifik-Raum (- 24,8 Prozent, darunter Japan - 29,3 Prozent). Relativ geringe Preisabschläge gab es für Luftfracht mit innereuropäischen Flugzielen (- 12,7 Prozent) und nach Australien (- 14,1 Prozent).
Printer Friendly, PDF & Email
Werbung