Werbung
Werbung
Werbung

Preise ziehen stark an

Nach Mitteilung des Statistischen Bundesamtes (Destatis) lagen die Preise für Luftfrachttransporte im ersten Quartal 2010 um 10,0% über dem Vergleichsquartal 2009.
Werbung
Werbung
Redaktion (allg.)
Gegenüber dem Vorquartal stiegen demzufolge die Preise um durchschnittlich 4,9%. Dies ist der dritten Anstieg in Folge. Betroffen seien die meisten Relationen. Besonders deutlich stiegen demnach die Frachtraten auf den Flugrouten nach China (+ 48,8%), der Republik Korea (+ 38,8%) und Japan (+ 30,1%). Die Raten nach China lagen im ersten Quartal 2010 damit wieder auf dem Niveau des Jahres 2008. Nahezu unverändert blieben die Preise auf den Flugrouten nach Australien (- 0,2%) und Brasilien (- 0,7%). Der Preisindex für Luftfracht des Statistischen Bundesamtes wird durch Auswertung von Daten der CargoIS-Datenbank der Internationalen Vereinigung der Fluggesellschaften IATA sowie durch eigene Erhebungen zu Treibstoff- und Sicherheitszuschlägen gewonnen.
Printer Friendly, PDF & Email
Werbung