Quantron: Auch Kastenwagen als Plug-in-Hybrid

Den elektrischen Q-Light-Transporter der Augsburger gibt es jetzt auch in der Kasten-Variante als Plug-in Hybrid - als Neufahrzeug wie als Umrüstung Gebrauchter. 50 bis 70 km elektrische Reichweite.

Mehr auf dem Kasten: Neben dem Fahrgestell gibt es jetzt auch einen Standard-Van, in Umrüstung und als Neufahrzeug. | Foto: Quantron
Mehr auf dem Kasten: Neben dem Fahrgestell gibt es jetzt auch einen Standard-Van, in Umrüstung und als Neufahrzeug. | Foto: Quantron
Johannes Reichel

Der Augsburger Spezialist für Elektro-Nutzfahrzeuge und Umrüstung Quantron hat jetzt neben dem Fahrgestell auch einen Plug-in-Transporter als Kastenwagenversion vorgestellt. Der Q-Light Hybrid auf Basis des Iveco Daily mit dem Antriebskit des litauischen Spezialisten Elinta soll die hohe Reichweite und Antriebsleistung eines Verbrennungsmotors mit der Möglichkeit kombinieren, Strecken wie etwa in grünen Umweltzonen flexibel im emissionsfreien Elektromodus zurücklegen zu können. Die rein elektrische Reichweite taxiert der Hersteller auf 50 bis 70 km bei einer Höchstgeschwindigkeit von 80 km/h. Damit sei das Fahrzeug ideal für urbane Anwendungen geeignet. Dank 120 kW-Elektromotor und 1.150 Nm Drehmoment soll das Fahrzeug auch an Steigungen und bei voller Beladung gute Performance bieten.

Die unterflur verbaute Lithium-Ionen-Batterie ist je nach Größe von 20 bis 29 kWh Kapazität innerhalb von nur 3,5 bis fünf Stunden vollständig aufgeladen, bei moderaten 6,6 kW Leistung des Bordladers. Zusätzliche Energie werde auch während der Fahrt über den Elektromotor generiert, wodurch sich die elektrische Reichweite des heckgetriebenen Fahrzeugs verlängert. Zudem sei der Diesel-Hybrid im emissionsfreien Elektro-Betrieb fast lautlos unterwegs, positiv für Anwohner und Mitarbeiter sowie bei Einsätzen in Tagesrand- und Nachtzeiten.

Die Kastenwagen werden in verschiedenen Volumen- und Gewichtsvarianten zwischen 3,5 und 7 t zulässigem Gesamtgewicht angeboten. Die Nutzlast beträgt je nach Ausführung bis zu 3.400 kg. Neben den Neufahrzeugen bieten die Augsburger auch die Umrüstung von Gebraucht- und Bestandsfahrzeugen an. Das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur hat angekündigt, eine solche nachgerüstistte Elektrifizierung von Fahrzeugen mit einem Zuschuss von bis zu 80 Prozent der Kosten ab Juli 2021 zu unterstützen.

Printer Friendly, PDF & Email