Quantron: Aufträge über 20 Millionen Euro und Expansion in Italien

Rückenwind in Augsburg: Auftragsbestand und bei Kunden genehmigte Förderanträge überschreiten kumulativ 100 Millionen Euro. Zudem strebt man nach Italien - und verstärkt das Finanzmanagement.

Das Quantron-Executive-Board: v.l. Herbert Robel (CHRO), Andreas Haller (Gründer und Chairman), Michael Perschke (CEO) and René Wollmann (CTO). (Foto: Quantron AG)
Das Quantron-Executive-Board: v.l. Herbert Robel (CHRO), Andreas Haller (Gründer und Chairman), Michael Perschke (CEO) and René Wollmann (CTO). (Foto: Quantron AG)
Johannes Reichel
(erschienen bei VISION mobility von Johannes Reichel)

Die Quantron AG hat in den ersten sieben Monaten des Jahres einen Auftragseingang von 20 Millionen Euro verzeichnet. Der Auftragsbestand und die bei Kunden genehmigten Förderanträge belaufen sich kumulativ auf mehr als 100 Millionen Euro.

Gründung von Quantron Italy S.r.l

Ende Mai hat das bayrische Unternehmen die Übernahme der EyesGroup s.r.l. von Friem S.p.A. und die Gründung von Quantron Italy S.r.l. bekannt gegeben. Die neue Tochter hat ihren Firmensitz in Mailand, wo der Schwerpunkt zunächst auf emissionsfreien Fahrzeugen für die letzte Meile und Bussen liegen wird. Es wurden bereits vier vollelektrische Kleinbusse an die Gemeinden der Insel Elba geliefert. Außerdem gewann man einen Tender für sechs elektrische Stadtbusse in Turin. Managing Director von Quantron Italy ist Fabrizio Simoni, ein Automobilmanager mit mehr als 20 Jahren Erfahrung.

Verstärkung im Management und Aufsichtsrat

Beate Reimann hat zum 1. Juli die Position als Chief Financial Officer (CFO) der Quantron AG übernommen und wird das Unternehmen gezielt bei der gestarteten B-Finanzierungsrunde zusammen mit der Stifel Investment Bank unterstützen. Sie bringt über 20 Jahre Erfahrung in der Leitung internationaler Finanzorganisationen mit sowie eine nachgewiesene Erfolgsbilanz bei der Erzielung von Finanzergebnissen. Sie soll eine wichtige Rolle bei der Vorbereitung der Quantron AG auf die Kapitalmarkt- und Börseneinführung spielen.

Darüber hinaus wurde Mohamed Oun, Leiter des Rechnungswesens und der Finanzen bei Mesientos Limited, einer Tochter der Oilinvest B.V., in den Aufsichtsrat der Quantron AG gewählt. Er löst Robert Schäble ab, der den Aufsichtsrat auf eigenen Wunsch verlässt. Mesientos Limited ist ein Investitionszweig der Oilinvest-Gruppe, die mit ihrer Tochter Tamoil rund 2.450 Tankstellen in Europa betreibt.

Greentech Festival Berlin: Roqit präsentiert

Zusammen mit Goldstone Technologies (GTL), einem führenden gelisteten indischen Unternehmen für Business Intelligence und IT-Services, ging die Quantron AG ein Joint Venture unter dem Namen Roqit ein. Ziel des Joint Ventures ist die Entwicklung einer digitalen Transaktionsplattform als digitales Rückgrat von Quantron-as-a-Service (QaaS). Darüber hinaus werden KI-gestützte Softwarelösungen für den rasant sich entwickelnden Zero-Emission-Flottenmanagementmarkt entwickelt, die herstellerunabhängig eingesetzt werden können. Die integrierte Plattform wurde erstmals auf dem Greentech Festival in Berlin im Mai präsentiert. Sie setzt sich aus fünf digitalen Säulen zusammen: Flottenmanagement, Versicherung-as-a-Service, Wasserstoffwirtschaft, Treibhausgasbilanzierung (THG-Quoten) und Data Insights.

Ausblick für das Gesamtjahr 2023

Das Jahr 2023 ist unser Transformationsjahr und ist gekennzeichnet durch den Anlauf unseres Quantron QLI FCEV und unseres Quantron QHM FCEV Aero – unsere zwei Flaggschiffprodukte im Brennstoffzellenbereich, die wir zusammen mit Ballard Power entwickelt haben. Wir planen, dieses Jahr bereits 25 bis 40 Fuel-Cell-Fahrzeuge an unsere Kunden zu übergeben. Darüber hinaus stehen wir mitten in unserer B-Finanzierungsrunde und konnte schon diverse Registration of Interest und MoUs unterschreiben. Die B-Runde sichert unsere Skalierung über das Jahr 2024 hinaus. Wir werden den Erlös für unsere Wasserstoffoffensive einsetzen und sind stolz, dass Partner wie Ballard Power, Fund 4 Sustainability sowie die Neumann Esser Gruppe unsere Strategie unterstützen und Teil unseres Ökosystems sind. Anfang September werden wir einen weiteren Investor bekanntgeben. (CEO Michael Perschke)

Laut Chairman Andreas Haller ist Quantron "mittlerweile Technologiemarktführer bei wasserstoffbetriebenen Fuel-Cell-Trucks".