Quantron: Elektrifizierter Econic für Entsorger

Umrüstspezialist erweitert sein Portfolio auf die Abfallentsorgung und nimmt den Mercedes Econic in sein Angebot auf. Möglich sind die Elektrifizierung älterer Bestandsfahrzeuge sowie der Umbau neuer Lkw.

Der von Quantron elektrifizierte Mercedes Econic macht die Entsorgung lokal CO2-frei und leise. (Foto: Quantron)
Der von Quantron elektrifizierte Mercedes Econic macht die Entsorgung lokal CO2-frei und leise. (Foto: Quantron)
Johannes Reichel
(erschienen bei Transport von Christine Harttmann)

Der Augsburger Elektroumrüster Quantron hat sein Portfolio auf die Entsorgungsbranche erweitert und nimmt den Low-Entry-Lastwagen Mercedes-Benz Econic in das Umbauprogramm auf. Der elektrifizierte Econic verfügt über einen e-Motor mit 350 kW und die Lithium-Ionen-Batterie des e-Fahrantriebes hat eine Kapazität von 280 kWh. Die Reichweite gibt Quantron mit etwa 150 Kilometer an – immer abhängig vom jeweiligen Einsatz. Die Schüttung wird rein elektrisch mit 24 Volt als Nieder-Volt-Anlage betrieben und die e-PTO betreibt eine Einkreis-Hydraulik für das Presswerk im Aufbau. Beim Hersteller des Aufbaus handelt es sich um HS Fahrzeugbau mit dem Olympus Hecklader und Terberg Omnideka e-Lifter.

Die Lieferzeit des elektrifizierten Econic hat sich durch die Corona-Pandemie allerdings leicht verändert. Wie, um die Hygienevorschriften einhalten zu können, die Arbeitsbedingungen angepasst wurden, vergehen momentan rund vier Monate bis zur Auslieferung. Dennoch versucht, so versichert der Anbieter, sei das Unternehmen bestrebt, dass alle Anfragen und Aufträge so schnell wie möglich bearbeitet werden.

Dank des Konzepts mit tiefer Kabine müssten die Beifahrer und Bediener des Aufbaus nur einen niedrigen Einstieg mit zwei Stufen überwinden, um ins Fahrerhaus zu kommen. Unterstützt werde der positive Effekt durch die Vollluftfederung mit Hebe- und Senkfunktion an allen Achsen. Als großen Vorteil in Puncto Sicherheit nennt der Fahrzeug-Elektrifizierer außerdem die nach innen öffnende Falttüre zur verkehrsabgewandten Seite. Sowohl Fahrer als auch Verkehrsteilnehmer würden dadurch keinen unnötigen Gefahrensituationen auf der Straße ausgesetzt.

Über die Anwendung im Entsorgungsbereich weist der Anbieter auch auf die Möglichkeiten des Fahrzeugs im Sammel- und Verteilerverkehr hin, die man mit dem Econic und auch anderen Fahrzeugen individuell bieten wolle. Bei der Umrüstung eines Bestandfahrzeugs sollte das Basisfahrzeug die Euro 6 Norm eingehalten haben, schränkt der Umrüster allerdings ein. Zusätzlich bietet man seit kurzem durch die Kooperation mit CATL, dem weltweit größten Batterieproduzenten für den Bereich Nutzfahrzeuge, europaweit sowohl Standardbatterien für Nutzfahrzeuge als auch individuelle Batterielösungen und den entsprechenden Service für die Batterien.

Langzeitmiete-, Finanzierungs- oder Leasingoptionen

Auch auf die Möglichkeit der Langzeitmiete-, Kauf-, Finanzierungs- und Leasingoptionen weist man hin, egal ob es um die Anschaffung eines neuen e-Nutzfahrzeuges oder um die Elektrifizierung eines Gebraucht- oder Bestandsfahrzeuges gehe. Um den Schritt zur e-Mobilität noch einfacher zu gestalten, unterstütze man die Kunden auch bei der Beantragung staatlicher Förderungen.

Printer Friendly, PDF & Email