Regalanlagen: Führungswechsel an der Spitze von AR Racking

Beim spanischen Regalspezialisten AR Racking übergibt der langjährige Geschäftsführer Iñaki Arriola an einen Nachfolger. Der Neue war zuvor als Verkaufsleiter tätig.

José M. Lucio ist neuer Geschäftsführer beim spanischen Regalspezialisten AR Racking. | Bild: AR Racking
José M. Lucio ist neuer Geschäftsführer beim spanischen Regalspezialisten AR Racking. | Bild: AR Racking
Tobias Schweikl

Der bisherige kaufmännische Leiter für konventionelle Lösungen für die EMEA-Märkte, José Manuel Lucio, wurde beim spanischen Regalspezialisten AR Racking mit Wirkung vom 1. Januar 2022 zum neuen Geschäftsführer ernannt. Er tritt die Nachfolge von Iñaki Arriola an, der das Unternehmen Ende 2022 verlassen wird. Bis zu seinem vollständigen Abschied will Arriola die neue Geschäftsführung unterstützen.

José M. Lucio begann seine Tätigkeit bei AR Racking vor etwa sieben Jahren und bekleidete verschiedene Führungspositionen. Im Jahr 2021 war er als Verkaufsleiter für die EMEA-Region im Bereich konventionelle Lösungen tätig. Bis Anfang dieses Jahres hatte er die Position des Verkaufsleiters für Spanien, Portugal und Italien inne.

AR Racking war in den vergangenen Jahren verstärkt auch in Deutschland tätig. Das Unternehmen ist Teil des Stahlspezialisten Grupo Arania.

Printer Friendly, PDF & Email