Reinigung mit neuester Technik

In Bobingen bei Augsburg ist seit Anfang des Jahres eine neue Collico-Tunnelreinigungsanlage im Einsatz, die ihre Waschdienstleistung auch Dritten anbietet.
Redaktion (allg.)
Die Collico-Mitarbeiter stehen ihren Kunden von 6 Uhr früh bis 22 Uhr abends zur Verfügung. Ob Mehrwegbehälter des eigenen Pools oder kundenbezogene Waschdienstleistungen – am Standort Bobingen werden Behälter im „Akkord“ gereinigt. „Mit dem neuen Waschdepot hat sich Collico nun auch im Bereich Verpackungslogistik spezialisiert“, erklärt Geschäftsführer Peter Köhler, „Mehrwegbehälter werden heute in den meisten Branchen und Industriezweigen verwendet. Je nach Einsatz müssen diese von Staub, Schmutz und Etikettenresten befreit werden.“ Die Waschanlage reinigt Behälter bis zu einer Größe von 800 x 600 Millimeter. Besonderen Wert legt Collico dabei auf ein umweltschonendes Verfahren: Verwendet werden ausschließlich ökologische Waschzusätze, die Reinigung erfolgt gemäß den Lebensmittelhygienebestimmungen und dank eines ausgeklügelten Kreislaufsystems ist nur ein geringer Wasserverbrauch notwendig. Um den Mitarbeitern in Bobingen eine manuelle Entfernung der Etiketten zu ersparen und um die Kapazität für die Reinigung um eine Vielfaches zu erhöhen, ist die Tunnelreinigungsanlage mit einem automatischen Etikettenentferner ausgestattet. Als besonders vorteilhaft erweisen sich auch die starken Ventilatoren im Trockentunnel, die für eine geringe Restfeuchte sorgen. Collico bietet neben der Waschdienstleistung auch einen Bring- und Abholservice der Kunststoffbehälter.