Renault: Neuer Master spart mit Aerodynamik Energie

Der neue Renault Master kommt zur Messe Solutrans in Lyon und soll hohe Effizienz dank aerodynamisch optimierter Karosserie bieten. Der Stromer spart 21 Prozent Energie, der Diesel 1,5 l/100 km.

Aero-Kastenwagen: Der neue Master soll dank gründlicher Aerodynamik Energie sparen. | Foto: Renault
Aero-Kastenwagen: Der neue Master soll dank gründlicher Aerodynamik Energie sparen. | Foto: Renault
Johannes Reichel

Der französische Automobilhersteller Renault hat einen ersten Ausblick auf den Nachfolger des Master gegeben, der auf der Nutzfahrzeug-Fachmesse Solutrans (21.-25.11.) in Lyon Premiere feiert. Der neue Van kommt wahlweise mit reinem Elektroantrieb oder Verbrennungsmotor und soll sich durch die aerodynamische Karosserie und eine laut Hersteller deutlich verbesserte Effizienz auszeichnen. Dank sogenannter „Aerovan“-Karosserie und eines neu entwickelten Bremssystems soll der neue Master in der Elektroversion bis zu 21 Prozent Energie und in der Variante mit Verbrennungsmotor bis zu 1,5 Liter Kraftstoff pro 100 Kilometer sparen.

Seit 1980 hat der Hersteller mehr als drei Millionen Exemplare des Master gebaut. Wie die Vorgängergenerationen fertigt Renault die Neuauflage am Standort Batilly in Frankreich. Die Fertigungsstätte wurde umfassend modernisiert, um eine neue und effektivere Produktionsweise zu ermöglichen.