Werbung
Werbung
Werbung

Rieck wagt Brückenschlag in die USA

Die Rieck Logistik-Gruppe kooperiert seit dem 1. Juli mit der C.H. Powell Company. Rieck ist alleiniger Logistikdienstleister für Deutschland, Powell für die USA.
Werbung
Werbung
Redaktion (allg.)
C.H. Powell verfügt in den USA über 17 Standorte, neun Warehouses und vier Umschlagszentren. Flächendeckende Transporte, Full-Service-Logistik und die lückenlose Sendungsverfolgung gehören ebenso zum Portfolio des Unternehmens wie die Beförderung per See- und Luftfracht. Die Zusammenarbeit von Rieck Sea Air Cargo mit dem USA-Partner startet mit wöchentlichen Sammeldiensten per LCL (Less Container Load) zum C.H. Powell-Standort nach Charleston. Beide Unternehmen sind Initiatoren und Mitglieder des neu gegründeten Netzwerkes "Tandem Global Logistics". Unternehmen aus über 65 Ländern bieten innerhalb dieses weltweiten Netzes flächendeckende Transport- und Logistikleistungen an. „Durch Tandem rechnen wir nicht nur in den USA, sondern generell mit einem starken Anstieg beim weltweiten Stückgutversand“, sagt Oliver-Karsten Thormählen, Geschäftsführer von Rieck Sea Air Cargo International. „Vom dichteren Netz profitieren insbesondere unsere Kunden aus der Automotive- und der Chemiebranche.“
Printer Friendly, PDF & Email
Werbung