Robotik und KI: Deutsche Bahn investiert in Gideon Brothers

Deutsche Bahn Digital Ventures, der Venture-Capital-Arm der Deutschen Bahn, möchte durch die Partnerschaft mit dem Robotik- und KI-Startup Gideon Brothers sein Engagement in diesem Bereich forcieren.

Deutsche Bahn Digital Ventures investiert in das Robotik-Startup Gideon Brothers. (Foto: Gideon Brothers)
Deutsche Bahn Digital Ventures investiert in das Robotik-Startup Gideon Brothers. (Foto: Gideon Brothers)
Tobias Schweikl
(erschienen bei LOGISTIK HEUTE von Sandra Lehmann)

Gideon Brothers, ein Start-up für Robotik- und KI-Lösungen, hat Anfang August eine neue Investition von Deutsche Bahn Digital Ventures (DBDV), dem Venture-Capital-Arm der Deutschen Bahn AG, als Teil der jüngsten Serie-A-Finanzierungsrunde unter der Leitung von Koch Disruptive Technologies im Wert von 32 Millionen US-Dollar (26,9 Millionen Euro) bekannt gegeben.

Die Serie-A-Investition soll nach Angaben von Gideon Brothers die Entwicklung und Kommerzialisierung der auf KI und 3D-Vision basierenden autonomen mobilen Roboter (AMRs) beschleunigen, die horizontale und vertikale Materialtransportvorgänge automatisieren. Darüber hinaus wolle das Jungunternehmen seine Produktions-, Vertriebs-, Kunden- und Marketingaktivitäten in den Schlüsselmärkten der EU und der USA durch die Eröffnung von Büros in München und Boston, Massachusetts, erweitern.

Gideon Brothers ist nach Eigenangaben spezialisiert auf die flexible Automatisierung von horizontalen und vertikalen Materialflussprozessen in den Bereichen Logistik, Fertigung, Einzelhandel und Lagerhaltung. Mit seinen mobilen Robotern und kompletten Softwarelösungen für autonome Abläufe im Innen- und Außenbereich möchte Gideon Brothers Unternehmen bei der Bewältigung ihrer komplexesten Supply-Chain-Herausforderungen unterstützen: steigende Kundenerwartungen, wachsende Logistikvolumina und Produktvariabilität, eine zunehmende Vielfalt an Vertriebskanälen und schließlich der Mangel an Arbeitskräften.

„Die steigende Nachfrage nach intelligenten Automatisierungslösungen bestätigt, dass autonome Roboter ein unverzichtbares Werkzeug für den Aufbau von nachhaltigem Wachstum und Widerstandsfähigkeit sind. Wir freuen uns, mit Innovationsführern zusammenzuarbeiten, die unsere Vision von der Schaffung neuer Synergien durch die echte Zusammenarbeit zwischen Menschen und autonomen Roboterfahrzeugen, teilen“, sagte Matija Kopić, CEO von Gideon Brothers.

„Gideon Brothers entwickelt bahnbrechende Produkte und hat ein signifikantes Wachstum und eine hohe Markttraktion bewiesen. Wir glauben, dass die Zukunft der mobilen Robotik durch KI und 3D-Vision-gestützte Autonomie vorangetrieben wird und freuen uns, Gideon Brothers in unserem Portfolio begrüßen zu dürfen“, ergänzt Boris Kühn, Managing Director DB Digital Ventures.

„Neue industrielle Technologien ermöglichen die Automatisierung von manuellen Prozessen bei der Deutschen Bahn. Unsere Investition ist mit einem starken partnerschaftlichen Ansatz verbunden, der sowohl für Gideon Brothers als auch für die Deutsche Bahn einen Mehrwert schafft. Wir freuen uns darauf, Produkte wie autonome Gabelstaplersysteme in unsere Werke und Anlagen zu bringen“, so Manuel Gerres, Managing Director DB Digital Ventures.

Printer Friendly, PDF & Email