Werbung
Werbung

Rodata vertreibt den neuen Tx800

Åkerströms bringt das neue Fahrzeugterminal „Tx800 – Triton“, Nachfolger der Tx700er-Serie, auf den Markt. In Deutschland ist es über die Rodata GmbH aus Neuss erhältlich.
Werbung
Werbung
Redaktion (allg.)
Mit seinem 10“-Flachbildschirm ist es kleiner und leichter als seine Mitstreiter. Ergänzt um einen stoßfesten Touch-Screen, ein beheiztes Display, Antennen Diversity sowie zahlreiche Halterungsoptionen kann das Gerät auf allen Fahrzeugen in Produktion und Lager installiert werden. Der Tx800 erfüllt den Schutzstandard IP65 und ist sowohl im Innen- als auch im Außenbereich einsetzbar. Laut Rodata übersteht er sogar regelmäßige Staplerreinigungen mit Wasser unbeschadet. Neu bei diesem Gerät sind der Lichtsensor für eine automatische Helligkeitsregelung und die wieder aufladbare Li-Po-Batterie. Über ein Servicebedienfeld am Gerät lassen sich Veränderungen direkt am Terminal, ohne Demontage oder Lösen von Kabelverbindungen, durchführen. Das betrifft zum Beispiel Veränderungen wie das Wechseln der Hard Drive, den Batteriewechsel, den Tausch des Compact Flash Speichers und andere Dinge. Schnittstellen für den Anschluss zusätzlicher Geräte (Tastatur, Maus, Mikrophon/Headset) sind vorhanden. Für die Kommunikation stehen LAN und WLAN, Bluetooth für kurze und GPRS für weitreichende Distanzen zur Verfügung. Wie alle Terminals der Trux-Familie ist auch der Tx800 mit einem Prozessor von 600 MHz bis 1,4 GHz und einem Hauptspeicherausbau bis 1 GB lieferbar.
Werbung
Werbung