Rudolph bringt Heinz-Ketchup

Die Rudolph Logistik Gruppe verantwortet seit dem 1. Juli das Zentrallager des Nahrungsmittelherstellers H.J. Heinz GmbH für Deutschland, Österreich und die Schweiz. Der Vertrag gilt für drei Jahre.
Redaktion (allg.)
Ketchup, Saucen und Fertiggerichte der Marken Heinz und Sonnen Bassermann lagern zentral im niedersächsischen Seesen. Bereits seit 1999 arbeitet Heinz vor Ort mit dem Baunataler Logistikdienstleister zusammen. Mit dem neuen Kontraktlogistik-Vertrag übernimmt Rudolph sämtliche logistische Aufgaben. Das Aufgabenspektrum umfasst den Wareneingang aus allen Heinz-Werken, den Displaypalettenbau, die Kommissionierung und den Warenausgang. Insgesamt verfügt der Logistik-Experte an drei Seesener Standorten über eine Lagerkapazität von 25.000 Paletten-Stellplätzen. Sämtliche Teil- und Komplettladungen wickelt die Logistik-Gruppe mit eigenem Fachpersonal ab. Nur die Feindistribution übergibt Rudolph an Spezialisten für Lebensmitteltransporte.
Printer Friendly, PDF & Email