Scania auf der Nufam: Von Fernverkehr bis Low-Entry

Über seine süddeutschen Händler ist der Lkw-Hersteller auf der Messe mit einem breiten Spektrum an Branchenfahrzeugen präsent.
Zugänglich: Im Müllsammeleinsatz mit häufigen Stops macht der Scania Low Entry eine gute Figur. | Foto: Scania
Zugänglich: Im Müllsammeleinsatz mit häufigen Stops macht der Scania Low Entry eine gute Figur. | Foto: Scania
Johannes Reichel

Die süddeutschen Scania Händler sowie ein Schweizer und ein französischer Händler präsentieren vom 24. bis 27. September 2015 auf der Nufam in Karlsruhe ein weit gefasstes Fahrzeug- und Dienstleistungsangebot. Zudem veranstaltet Scania Deutschland die sogenannten "Orange Days" und stellt Kommunal- und Entsorgungsfahrzeuge für spezielle Einsätze vor. Auch das Bus-Segment sei vertreten. Insgesamt werden etwa 20 Fahrzeuglösungen zu sehen sein, etwa ein Scania V8 mit 520 PS, drei Achsen und einem Radstand von 3.850 mm. Auch Baufahrzeuge wie Kipper, Betonmischer und Absetzer werden gezeigt, ebenso der Scania Green Truck mit 410 PS und der R 450 mit SCR-Only-Lösung (Test in der nächsten Ausgabe von LOGISTRA). Darüber hinaus präsentiert man einen Krankipper für den Winterdienst, eine Kehrmaschine, einen Kanalspüler sowie ein Abfallsammelfahrzeug. Für einige Kommunalfahrzeuge werden Probefahrten angeboten. Das Bus-Segment präsentiert sich mit dem neuen Scania Van Hool Acron und dem bewährten Scania Citywide LF.

Printer Friendly, PDF & Email