Scania: Biodiesel im Tank

Der Lkw-Hersteller Scania hat einen neuen 13-Liter-Biodiesel-Motor für Euro 6 entwickelt.
Tobias Schweikl
Der neue Motor soll mit jeder beliebigen Dieselmischung von bis zu 100 Prozent Biodiesel (EN 14214) gefahren werden können. Der Reihensechszylinder verfügt über 13 Liter Hubraum und liefert eine Leistung von 450 PS. Das maximale Drehmoment von 2.350 Nm liegt ab 1.000 U/min an. Die systembedingten Einschränkungen bei der Verwendung von Biodiesel als Kraftstoff gelten weiter. Aufgrund des niedrigeren Energiegehalts des Kraftstoffes geht die Leistung um bis zu acht Prozent zurück, wenn reiner Biodiesel getankt wird. Ebenso führen die besonderen Eigenschaften des Biodiesels zu einem etwas höheren Aschegehalt der Abgase, was zu kürzeren Wartungsintervallen sowie zu Mehrverbrauch führt. Bei 100 Prozent Biodiesel kann dieser Mehrverbrauch inklusive AdBlue bis zu zehn Prozent betragen. Dafür bewirkt reiner Biodiesel gegenüber konventionellem Kraftstoff geringere Kohlendioxidemissionen. Wie viel genau, ist abhängig von der Herstellung des Kraftstoffs. Bestimmte Biodieseltypen können zu einer Senkung des Kohlendioxidausstoßes um 80 Prozent. Für Biodiesel-Motoren werden aufgrund niedrigerer Kohlendioxidemissionen häufig Fördermittel oder Steuererleichterungen angeboten. Alle von Scania zertifizierten Euro-6-Motoren sind auch in ihrer Basisversion für eine Biodiesel-Zumischung von bis zu zehn Prozent zertifiziert.
Printer Friendly, PDF & Email