Werbung
Werbung
Werbung

Schlanke Anbindung an Software

Bei der Preh GmbH werden Handheld-Computer künftig über die Software-Lösung "smiScan" an SAP angebunden.
Werbung
Werbung
Redaktion (allg.)
Der Automotive-Zulieferer Preh GmbH optimiert die Anbindung seiner Handheld-Computer "7535 G2" von Psion Teklogix an das unternehmenseigene SAP-System mit der Software-Lösung "smiScan" des Brandenburger Unternehmens Smilog. Die Lösung überträgt nur die Feldinhalte und -steuerungen an das SAP-System und belastet die Systeme so nicht mit einem hohen Datenvolumen. Dies ist vor allem deshalb relevant, da Preh seine mobilen Lösungen an den Standorten in Portugal, Frankreich, Mexiko und den USA über ein zentrales System am Heimatstandort im fränkischen Bad Neustadt an der Saale anbindet.
Printer Friendly, PDF & Email
Werbung