Werbung
Werbung
Werbung

Schmitz Cargobull eröffnet neue Niederlassung in Irland

Der Trailerhersteller eröffnet in Dublin ein neues Länderbüro, um im zügig wachsenden Transportmarkt des Landes präsent zu sein.

Gregor Rein, Director Region Northwest Europe Schmitz Cargobull, Boris Billich, CSO Schmitz Cargobull, Staatsminister Damien English, Alan Hunt, Managing Director Schmitz Cargobull UK, Paul Ò Ceallaigh, Regional Sales Manager Irland (v.l.). Foto: 2018 Paul Sherwood Photography
Gregor Rein, Director Region Northwest Europe Schmitz Cargobull, Boris Billich, CSO Schmitz Cargobull, Staatsminister Damien English, Alan Hunt, Managing Director Schmitz Cargobull UK, Paul Ò Ceallaigh, Regional Sales Manager Irland (v.l.). Foto: 2018 Paul Sherwood Photography
Werbung
Werbung
Redaktion (allg.)
von Anna Maria Schmid, Transport

Schmitz Cargobull Irland stellt den irischen Transportunternehmen seine neuen Trailerlösungen und die dazugehörende Technologie direkt im Land zur Verfügung, wie das Unternehmen mitteilt. So wolle man eine schnelle Verfügbarkeit von Fahrzeugen und Servicedienstleistungen gewährleisten. Der Schritt sei wichtig, da die von irischen Spediteuren beförderte Gesamttonnage im vergangenen Jahr um mehr als zehn Prozent gestiegen sei, heißt es in der Mitteilung des Unternehmens unter Berufung auf Angaben des Statistikzentralamts von Irland, Central Statistics Office.

Der Schmitz Cargobull Sales Manager Paul Ò Ceallaigh wird das das neue Länderbüro leiten. Die Vertretung in der irischen Hauptstadt Dublin wurde im Beisein von Boris Billich, dem Vertriebsvorstand von Schmitz Cargobull, offiziell eröffnet.

Damien English, irischer Minister für Wohnungsbau und Stadtentwicklung, sagte: „Die Offenheit der irischen Wirtschaft, mit einem hohen Grad an internationalem Handel in Kombination mit unserer geografischen Randlage bedeutet, dass erstklassiger Güterverkehr für unsere Wettbewerbsfähigkeit nach wie vor unerlässlich ist. Daher begrüßen wir es sehr, dass Schmitz Cargobull in Irland investiert, um die lokalen Transportunternehmen in diesem wachsenden Sektor zu bedienen. Die irische Regierung hat hart daran gearbeitet, die bestmöglichen Voraussetzungen zu schaffen, um Investitionen wie diese zu fördern. Ich freue mich, dass Schmitz Cargobull dies durch seine Niederlassung hier anerkennt.“

Schmitz Cargobull Irland werde durch sechs Service-Partner unterstützt, die in Dublin, Wexford, Cork, Ashbourne, Belfast und Dungannon angesiedelt sind, teilt das Unternehmen weiter mit. Sie sollen den Service und Vertrieb von Ersatzteilen gewährleisten.

Alan Hunt, Geschäftsführer von Schmitz Cargobull Irland: „Der irische Markt ist ein entscheidender Teil unseres Geschäfts. Durch die Eröffnung einer eigenen Niederlassung in Irland machen wir es Spediteuren leicht, die neueste Ausrüstung zu beschaffen, ihre Betriebskosten zu senken und das Wachstum ihrer Unternehmen zu fördern.“

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung
Werbung