Schneller an die Adriaküste auf dem Weg nach Asien

Mit einer schnelleren Anbindung des slowenischen Seefrachthafens Koper eröffnet Kombiverkehr neue Möglichkeiten im Transport zwischen Europa, Nordafrika, dem Nahen und Fernen Osten.
Redaktion (allg.)
Der “Adria-Express” der Frankfurter Kombiverkehr Deutsche Gesellschaft für kombinierten Güterverkehr mbH ist ein Schienentransport-Angebot für Container und intermodale Ladeeinheiten zwischen dem Adriahafen und München. Bereits seit 2004 realisiert Kombiverkehr das Angebot gemeinsam mit dem slowenischen Operateur Adria Kombi. Jetzt ist es gelungen, die Fahrtzeit von zwei Tagen auf einen Tag zu verkürzen. Über den einzigen Seefrachthafen Sloweniens führen die kürzesten Transportrouten zwischen Mitteleuropa, den Mittelmeerländern und Fernost. Im Vergleich mit den nordeuropäischen Häfen sind die Seewege über Koper bis zu 2.000 nautische Meilen kürzer und sparen fünf bis zehn Transporttage.
Printer Friendly, PDF & Email