Werbung
Werbung
Werbung

Seidensticker setzt auf RFID

Das Modeunternehmen Seidensticker GmbH, Bielefeld, führt im Rahmen eines RFID-Pilotprojekts mobile Handhelds im Einzelhandelsbereich ein.
Werbung
Werbung
Redaktion (allg.)
Umgesetzt wird das Projekt zusammen mit RF-iT, einem RFID-Software- und -Dienstleistungsanbieter aus Graz. Die mobilen ID-Geräte des Anbieters Nordic ID GmbH, Herford, sollen das Warenmanagement in den Läden verbessern, beispielsweise im Wareneingang, bei Inventuren, bei der Artikelsuche oder bei der Umlagerung von Waren zwischen Filialen. Im Wareneingang werden die Liefereinheiten mit dem Gerät erfasst und über das installierte Wareneingangsmodul verarbeitet. Die automatische Erkennung der Liefereinheit erfolgt durch den Abgleich der erfassten Daten mit dem Lieferavis. Die Daten werden dann über WLAN direkt an den Filialserver geschickt. Dem Anwender wird zudem eine Rückmeldung über erfasste, fehlende und unbekannte Artikel angezeigt.
Printer Friendly, PDF & Email
Werbung